zur Navigation springen

Schwimmen : Drei Starts, drei Medaillen: Bruhn legt eine EM-Gala hin

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Neumünsters zehnfache Sportlerin des Jahres brilliert bei den Europameisterschaften in Eindhoven.

Kirsten Bruhn ist einfach nicht zu (s)toppen. Neumünsters Vorzeigeathletin vom Polizei-SV Union hat sich bei den Europameisterschaften der Schwimmsportler mit Handicap im niederländischen Eindhoven gestern Abend zum zweiten Mal Gold gesichert. Die 44-Jährige triumphierte über 100 m Rücken und ließ mit ihrer Zeit von 1:23,05 Min. der Konkurrenz abermals nicht den Hauch einer Chance. Die zweitplatzierte Susannah Rodgers (Großbritannien/1:30,29 Min.) war mehr als sieben Sekunden langsamer. Bronze ging an die Norwegerin Mina Marie Heyerdal Klausen, die 1:32,74 Min. benötigte.

Bruhn hatte bereits am Dienstag Platz 1 über 100 m Brust und Rang 3 über 50 m Freistil belegt (wir berichteten). Heute geht Neumünsters zehnfache Sportlerin des Jahres letztmals in ihrer Karriere für ein EM-Rennen ins Wasser: Sie startet in Eindhoven über 100 m Freistil.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Aug.2014 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen