zur Navigation springen

Deutsches Sportabzeichen : Drei Dauerbrenner von Gut Heil

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Claus Uwe Clausen, Werner Kelling und Antoni Krüger haben das Sportabzeichen mindestens 35 Mal erworben.

Das Deutsche Sportabzeichen ist das einzige staatliche Ehrenzeichen weltweit, das für sportliche Leistungsfähigkeit sowie überdurchschnittliche Fitness verliehen wird und zugleich Ordenscharakter hat.

In Schleswig-Holstein wurden im vergangenen Jahr 25 067 Sportabzeichen abgenommen. Insgesamt haben es 80 Frauen und Männer aus Schleswig-Holstein mindestens 35 Mal erfolgreich abgelegt. Zu ihnen gehören auch die Neumünsteraner Claus Uwe Clausen (80 Jahre), Werner Kelling (73) und Antoni Krüger (76 Jahre). Clausen und Kelling erhielten jetzt das Deutsche Sportabzeichen mit Zahl als Anerkennung und Würdigung für ihre langjährigen und kontinuierlichen Wiederholungen aus der Hand der ersten Vorsitzenden des Kreissportverbandes, Ute Freund. Der nicht anwesende Antoni Krüger (35 Sportabzeichen) wird es zu einem späteren Zeitpunkt erhalten. „ Für mich war es ein besonderes Ziel, mein 40. Sportabzeichen abzulegen, wenn ich 80 Jahre alt bin“, erzählte Clausen. Er ist, wie die beiden anderen Gut-Heiler, selbst Prüfer und hat eine besondere Qualifikation, um auch die Leistungen von behinderten Sportlern abzunehmen. „Für mich waren die Anforderungen beim Laufen schwierig. Ich habe sie durch Schwimmen und Radfahren ersetzt“, bemerkte Kelling, der für sein 35. Sportabzeichen ausgezeichnet wurde. Auch er will in der bevorstehenden Saison wieder dabei sein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen