zur Navigation springen

Fussball-Verbandsliga Süd-West : Derby bei Olympia steht im Schatten des Aufstiegsrennens

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Am Forstweg treffen die Neumünsteraner im Rahmen des letzten Spieltags auf den TuS Nortorf.

Der Kampf um die Vizemeisterschaft und den damit einhergehenden Aufstieg in die Schleswig-Holstein-Liga entschädigt die leidgeprüften Sympathisanten der arg dezimierten Fußball-Verbandsliga Süd-West. Denn gleich vier Vereine treten zum Showdown des 30. Spieltags an. Der spielfreie Meister FC Reher/Puls ist bekanntlich als Spielgemeinschaft nicht aufstiegsberechtigt.

Die besten Karten hat der Zweite SV Henstedt-Ulzburg (45 Punkte/57:33 Tore), der im direkten Duell den Sechsten FC Itzehoe (42/70:43) distanzieren kann. Gelingt dem FCI aber ein Auswärtssieg, haben die Steinburger die Trümpfe auf Grund der besten Tordifferenz auf ihrer Seite, sind aber auf eine eher unwahrscheinliche Niederlage des Vierten TSV Lägerdorf (45/53:35) daheim gegen Rot-Weiß Kiebitzreihe angewiesen. Alle Partien werden am kommenden Sonnabend um 16 Uhr angepfiffen. Zu diesem Zeitpunkt muss der Fünfte VfR Horst (43/56:34) seine Hausaufgaben in Form eines Auswärtssieges mit mindestens drei Toren Differenz beim SV Todesfelde II (Anstoß 14 Uhr) schon erledigt haben. Horst steigt auf, wenn sich zeitgleich Henstedt-Ulzburg und Itzehoe die Punkte teilen und Lägerdorf verliert.

Dagegen ist die einzig verbliebene Partie mit Neumünsteraner Beteiligung auf dem Papier eher ein Langeweiler. Der Zehnte Olympia (23/22/40:56) begrüßt am Sonnabend um 16 Uhr den Elften TuS Nortorf (23/17/34:62) am Forstweg. Dort bleibt eigentlich „nur“ die spannende Frage, ob es Olympias Marc Barck in seinem Abschiedsspiel (er wechselt zum PSV) gelingt, mit drei Toren den spielfreien Wankendorfer Arne Duggen zu überholen und sich die Torjägerkanone zu sichern.

Es fehlen: bei Olympia: S. Reichow (Gelb-Rot-Sperre), Ocak (muskuläre Probleme) - bei Nortorf: Viergutz (beruflich verhindert), Fischer (Reha nach Arbeitsunfall), Kortum (Sprunggelenksprobleme), O. Redmann (Rekonvaleszent), L. Redmann (privat verhindert), Yildirim (Achillessehnenverletzung), Maaß (krank). – SR: Werner (Flensburg). – Hinspiel: In Nortorf trennte man sich 1:1. – Courier-Tipp: 1:1.

Außerdem spielen (in Klammern Hinrunde): Sonnabend, 14 Uhr: Todesfelde II – VfR Horst (2:5); Sonnabend, 16 Uhr: Henstedt-Ulzburg – FC Itzehoe (2:0), Lägerdorf – Kiebitzreihe (3:0), Kaltenkirchen – Hohenwestedt (2:3); spielfrei/Saison beendet: FC Reher/Puls, TSV Wankendorf, SV Schackendorf


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen