Fussball-Oberliga : Dank Nullnummer in Eichede: VfR gibt Rote Laterne ab

Avatar_shz von 07. Oktober 2018, 21:15 Uhr

shz+ Logo
Sieht ganz schön gefährlich aus: Der eingewechselte VfR-Akteur Tarik Alioua (rechts) attackiert den Ex-Rasensportler im Dress des SV Eichede, Fyn Claasen.
Sieht ganz schön gefährlich aus: Der eingewechselte VfR-Akteur Tarik Alioua (rechts) attackiert den Ex-Rasensportler im Dress des SV Eichede, Fyn Claasen.

Die Rasensportler hinterlassen einen guten Eindruck und bleiben zum vierten Mal in Folge ungeschlagen.

Eichede | Der VfR ist nicht mehr Tabellenletzter der Fußball-Oberliga. Rasensport entführte am Sonntag beim SV Eichede ein 0:0, blieb damit zum vierten Mal in Folge ungeschlagen und überflügelte den TSV Lägerdorf, der mit 1:3 gegen den VfB Lübeck II verlor. So richtig zufrieden war keiner der Beteiligten nach dem Schlusspfiff. Während Eichedes Trainer Christian ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen