zur Navigation springen

Schiessen : Boostedter Schützengilde renoviert ihr Schützenheim

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Für entsprechende Maßnahmen am Dannbarg sollen 120 000 Euro ausgegeben werden.

shz.de von
erstellt am 30.Jan.2014 | 10:00 Uhr

57 stimmberechtigte Schützenschwestern und Schützenbrüder sowie den neuen Boostedter Bürgermeister Hartmut König begrüßte der Vorsitzende der 170 Mitglieder starken Boostedter Schützengilde von 1965, Edmund Otte, jetzt zur Jahreshauptversammlung am Dannbarg.

Nach der einstimmigen Entlastung des Gesamtvorstandes wurden der bisherige 2. Vorsitzende Dieter Glage und die amtierende Schatzmeisterin Susanne Schönsee wieder in ihre Ämter gewählt. Schützenmeister Klaus Marquardt, der dies Amt seit 13 Jahren bekleidete, schied auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus. Oberschützenmeister Norbert Kubski hob in seiner Dankesrede besonders die unzähligen handwerklichen Einsätze am und im Schützenheim von Marquardt hervor. Neuer Schützenmeister wurde Michael Fels. Er gehört der Boostedter Schützengilde seit 2007 an. Gelöst wurde auch das Problem, einen Jugendleiter zu finden. Musste auf der Mitgliederversammlung zuvor der Vorsitzende dieses Amt noch kommissarisch mit übernehmen, so wählte die Versammlung jetzt Kai Moormann für ein Jahr zum Jugendleiter. Neuer Kassenrevisor wurde Reiner Köllermeyer.

Otte kündigte an, dass in diesem Jahr rund 120 000 Euro für eine neue Heizungsanlage, neue Sanitäreinrichtungen und ein neues Dach für das Schützenheim ausgegeben werden. Auch für das Schützenfest im Mai sind Änderungen vorgesehen. So wird die dreitägige Veranstaltung am Freitag mit einer deutschen Schlagernacht beginnen, ferner werden die Segeberger Böllerschützen beim Abholen der Majestäten mit von der Partie sein. Besonders lobte der Vorsitzende den unermüdlichen Einsatz von Marga Marquardt, die seit 20 Jahren als gute Seele die Kantine bewirtschaftet, und überreichte ihr als Dank Konzertkarten.

Ehrungen: Glaspokal für sportliche Leistungen: Paul Adolph; goldene Ehrennadel des Norddeutschen Schützenbundes für 40-jährige Mitgliedschaft: Wolfgang Meyer, Horst Mants; silberne Ehrennadel für 20-jährige Mitgliedschaft: Rüdiger Steffensen; bronzene Ehrennadel für zehnjährige Mitgliedschaft: Andreas Scharmacher; Ehrennadel in Silber des Deutschen Schützenbund für 25-jährige Mitgliedschaft: Harri Malecki.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen