zur Navigation springen

Kegeln : Bahnen frei für das erste Länderspiel in Neumünster

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Am Sonnabend duellieren sich Deutschland und Dänemark an der Ehndorfer Straße.

„Kegeln in Perfektion“ erwartet Norbert Freund, Vorsitzender des SC Gut Heil, am morgigen Sonnabend auf der Kegelbahn „Kreinsen“ an der Ehndorfer Straße, wo sein Verein das Länderspiel im Bohlekegeln zwischen Deutschland und Dänemark ausrichten wird. „Die hoffentlich zahlreichen Zuschauer werden einen spannenden und faszinierenden Wettkampf erleben“, rührt Freund die Werbetrommel.

Mit einem erstmals in Neumünster ausgetragenen Ländervergleich haben die Gut-Heiler nach den deutschen Jugendmeisterschaften im Vorjahr ein weiteres sportliches Highlight in die Schwalestadt holen können. Und es soll nicht das letzte sein. „Wir haben vor, in Zukunft jedes Jahr ein großes Event auf unseren Bahnen zu veranstalten“, verkündet Abteilungsleiter Hans-Joachim Hupe. So hat Gut Heil vom Deutschen Bohle-Kegler-Verband (DBKV) bereits jetzt die Zuschläge für den Nations Cup 2015 zwischen Deutschland, Dänemark und Polen sowie für die deutschen Meisterschaften der Damen und Herren 2017 erhalten. Pressewart Sven Kalweit hat auch eine Erklärung dafür: „Wir haben uns mit der Organisation von Meisterschaften und Bundesligabegegnungen beim DBKV inzwischen wohl einen guten Namen gemacht. Außerdem ist die Zuschauerresonanz bei uns auffallend hoch.“

Aber nun geht es in der ehrwürdigen Kegelsporthalle „Kreinsen“ zunächst um die Punkte zwischen den Auswahlmannschaften aus Deutschland und Dänemark. Gespielt wird in vier Kategorien: Damen, Herren, Altersklasse Damen und Altersklasse Herren. In jedem der vier Teams treten jeweils sieben Keglerinnen und Kegler gegeneinander an. Gewonnen hat das Land, das am Ende insgesamt die meisten Einzelsiege errungen hat. Wettkampfbeginn ist morgen um 10.30 Uhr. Zuvor findet um 10 Uhr die obligatorische Eröffnungsfeier statt. Für 16.45 Uhr ist die Siegerehrung geplant. Dort wird die Kegler-Hochburg Neumünster allerdings nicht vertreten sein. Zwar kommen insgesamt neun Spielerinnen und Spieler der deutschen Mannschaft aus Schleswig-Holstein, aus der Schwalestadt ist aber niemand dabei.

Einen zusätzlichen Leckerbissen für alle Kegelfreunde gibt es bereits heute, wenn ein öffentliches Training der Mannschaften vorgesehen ist (Dänemark von 13 bis 15.30 Uhr, Deutschland von 16 bis 18.30 Uhr). Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen