Sportler des Jahres 2018 : Badminton sticht heraus

shz+ Logo
Gemeinsam auf der Holstenhallen-Bühne: Sportpool-Vorsitzender Markus Küstner, Martin Deertz vom Wahl-Sponsor Sparkasse Südholstein, Nele Siegmeier (Tri-Team, Platz 2 bei den Sportlerinnen des Jahres), Ingo Sellmer (1. Vorsitzender von Blau-Weiß Wittorf als Vertreter der Sportlerin des Jahres, Stine Küspert, des Zweitplatzierten bei den Sportlern des Jahres, Bjarne Geiss, und der Mannschaft des Jahres, dem Wittorfer Badmintonteam), Ute Freund (1. Vorsitzende des Kreissportverbandes), Jürk Sander (SV Tungendorf, Sportler des Jahres), Emily Kern (Gesundheits- und Rehasport, Platz 3 bei den Sportlerinnen des Jahres), Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras, Sven Nietzschellack (1. Vorsitzender des Schützenvereins als Vertreter des Drittplatzierten bei den Sportlern des Jahres, Manfred Ehlers), André Hoffmann (Vertreter der SG Wift, Platz 3 bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres), Anna Freund (Vertreterin der Roten Hosen, Platz 2 bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres), Matthias Lucht (Liga-Obmann der SG Wift), Janina Schneck (Die Roten Hosen) und Sebastian Tietgen (SG Wift, von links).
Gemeinsam auf der Holstenhallen-Bühne: Sportpool-Vorsitzender Markus Küstner, Martin Deertz vom Wahl-Sponsor Sparkasse Südholstein, Nele Siegmeier (Tri-Team, Platz 2 bei den Sportlerinnen des Jahres), Ingo Sellmer (1. Vorsitzender von Blau-Weiß Wittorf als Vertreter der Sportlerin des Jahres, Stine Küspert, des Zweitplatzierten bei den Sportlern des Jahres, Bjarne Geiss, und der Mannschaft des Jahres, dem Wittorfer Badmintonteam), Ute Freund (1. Vorsitzende des Kreissportverbandes), Jürk Sander (SV Tungendorf, Sportler des Jahres), Emily Kern (Gesundheits- und Rehasport, Platz 3 bei den Sportlerinnen des Jahres), Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras, Sven Nietzschellack (1. Vorsitzender des Schützenvereins als Vertreter des Drittplatzierten bei den Sportlern des Jahres, Manfred Ehlers), André Hoffmann (Vertreter der SG Wift, Platz 3 bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres), Anna Freund (Vertreterin der Roten Hosen, Platz 2 bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres), Matthias Lucht (Liga-Obmann der SG Wift), Janina Schneck (Die Roten Hosen) und Sebastian Tietgen (SG Wift, von links).

Stine Küspert und Blau-Weiß Wittorf landen ganz vorn. Dem Kegler Jürk Sander gelingt eine Überraschung bei den Männern.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
20. Januar 2019, 20:00 Uhr

Neumünster | „Der Sport in Neumünster braucht sich nicht zu verstecken.“ Treffend brachte Ute Freund es am späten Sonnabendabend beim Ball des Sports in den Holstenhallen auf den Punkt, als es darum ging, di...

nerNuemüts | Dre„ rStop in rsmntNeeüu uchartb csih inthc uz ck“ertvsne.e efrTfedn hcterab eUt rFnedu es am epätsn nneaendbaSbndo meib laBl sed tospSr in den eennloHthlsla fua dne ,tuPnk asl es umdar g,nig eid ahlW rde Stprrloe des sarJhe 2018 zu eüer.nmseir iDe 1. srVeioztden des ssrpenrrtvKoeebdisa S)KV( irttnaesktoe rweet:i hc„I bni szotl uaf esnuer ollnet tpelSorr nud eufer mic,h adss entAhtel aus tardnrtonpRsea teiw voenr nedgleta i.“sdn

Es wra bei edr atlokPnimaor ni edr tTa erwide amilne inee teubn elePatt rre,ttneve denaigllsr tscah – guesanmtrßegwär – ieen pSrotatr rs:auhe dtn.iaonmB Der iftuegAs onv ifttWor ni eid uBsal ge1ni.d udn zheeirlcah lEorfeg in eddleinbwtreviawnbeItu goetsrn üa,frd ssda zwei lMa lGod und lenami lbeSir na eid n-lBiueaWße nn.egig ieB edn ännMern temuss chsi earBnj esGis hacn iver srteen zntlPeä in Fogel tim Rgan 2 bnne.gegü Vögill neübrshacder esumst re chis mde tcseeudhn etimseiVzre mi le,kelneoBgh Jkür Sn,aerd csehnlegag gbn.ee aDs fleeüvfrbt den hnoihen mit tnlahenchili tPanzer wnafenrdeaut aBetldo-rMrloa eriOlv Tneeikn drtera, assd er edn slrlwgeeapiZiiet dme im harJ 6197 im VS nrnuTfodeg uengafeenaggn TV noTeufrngd eeodzu.rtn Serand rfedut ishc üerb den ctrhinige eimix-tnmSM aus hcFajury (,VKS Soopotprl ndu ikpnttrrer)doauSio-eroC nud aoCcsftre-ersuheLri unrefe. 3612 emtinSm sua red nAhgrfthecänsa – 8532 erp eo,fnelT 813 rpe uopoCn – enwra ebi eresurn daiknRteo ieennnga.geg hhclÄni rwa erd xMi ieb end eaFun,r wo toWtrsfi Sitne trspeKü zmu itnzwee alM nahc 6012 rieptuethirm ndu edi etnTairlith elNe ieermeSig (mT)reiaT- oiwes akrtaeaK lEyim Knre t-eusGihdn(se nud r)ptehaosR uaf die äelPtz 2 und 3 .eisrwev eiB nde sanMncanfeht raw der Eiufnal eiw im jV:orhar rWoitft gdtieetrvie nnesie tliTe o,lieefhgcrr weteZir rdewnu turene iDe Rteno oensH naooehwtk(bSra des CS utG ei,)Hl irtteDr die algrOindrlbbeaheal edr GS .fitW nI lelna idre urkernozneKn ggni es hser nednspna z,u niamnde siwe eenin enklra nrgsVprou a.uf hceP htaten edi beF:lSV-Praluß sDa aOigelebtram feehtlrve als ireteVr sobeen asraahhcrf sda odstPe wei dre rwhütsiuenelvc rägreToj dre ,veReres ioanrkM .cizuR

c„heSad ,nru dssa os ievle letorSrp ebi der ughnEr n,“flhtee tateh hSVKC-eifn ndrFeu am Ened ahuc eien näeTr mi cooKn.flph oS nmsuest cesätmhli ccasriandkBtomn neewg nesie gsolpipealepsDt ni dtacSdeduhülsn seansp Ktesüp(r tetha üfr ied rshecBue ni den onlshaelnelHt niee ctieaftoVobdhs inhl)seratnes, red lztrtDaiieprett eib end nMnnäre, meupaitrEsreo raMdefn shrleE (Sze,h)üivcnteern htleef wneeg rlieäafmir .deürnG

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen