Jugendfussball : B-Junioren des VfR schießen sich warm

3715246-23-61073120_23-55339025_1400682778

Rasensport erreicht mit standesgemäßem Resultat das Halbfinale im Kreispokal.

shz.de von
31. August 2018, 16:00 Uhr

Neumünster | Der zweifache Klassenunterschied wird beim Anblick des 0:10 (0:5)-Resultats im B-Junioren-Kreispokal-Viertelfinale zwischen dem gastgebenden Fußball-Kreisligisten TSV Aukrug und dem Oberligisten VfR offenbar.

„Das war nicht mehr als ein Aufgalopp für unsere Ligapartie bei der kaum einzuschätzenden Segeberger Eintracht“, verriet „Veilchen“-Trainer Stefan Fischer, dass zu keinem Zeitpunkt der Begegnung das von Yannic Brandt gehütete Tor auch nur annähernd in Gefahr geriet. „In der zweiten Halbzeit, als wir die Zügel etwas haben schleifen lassen, konnten sich die Aukrug besser wehren“, erklärte Fischer, der hofft, am Sonnabendnachmittag die ersten Saisonpunkte in der höchsten Klasse des Landes einfahren zu können. Der Kontrahent und letztjährige Meister der Landesliga Holstein startete immerhin mit einem 1:0-Auswärtserfolg bei Eidertal Molfsee in die Serie. „Ich hoffe, dass meine Jungs aus dem 1:6 gegen Weiche 08 ihre Lehren gezogen haben“, sagte Fischer, dessen Team bereits am kommenden Mittwoch beim TuS Nortorf zur Pokal-Vorschlussrunde ran muss.

VfR: Brandt – Bokarius, Wulf, Krüger, Knöfel – Braun, Hartung (24. vom Bruck) – Demircan, Peters (24. Doll), Omland – Hagemann. – Tore: 0:1 Braun (5.), 0:2 Hagemann (12.), 0:3 Hagemann (26.), 0:4 Hagemann (28.), 0:5 Doll (37.), 0:6 Omland (60.), 0:7 Hagemann (73.), 0:8 Doll (75.), 0:9 Hagemann (78.), 0:10 Knöfel (80./+1). – Nächster Gegner: Eintracht Segeberg (A/Sonnabend, 14.30 Uhr).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen