Leichtathletik : Auf nach Helgoland: Einfelder Staffeln sind am schnellsten

Freuen sich nach erfolgreichem Kreisentscheid auf das große Staffelfinale auf Helgoland: die Einfelder Schulteams.
Foto:
Freuen sich nach erfolgreichem Kreisentscheid auf das große Staffelfinale auf Helgoland: die Einfelder Schulteams.

Grund- und Gemeinschaftsschule aus dem Norden Neumünsters ist mit zwei Teams „reif für die Insel“.

shz.de von
28. Mai 2014, 13:00 Uhr

Als eine der attraktivsten Sportveranstaltungen im Schuljahr gilt seit gut zehn Jahren das Finale des Staffelmarathons auf Helgoland. Für keinen anderen Kreisentscheid (Qualifikationsrunde) gibt es höhere Meldezahlen bei den Schulen. Dies gilt auch für Neumünster, wo sich sieben Grund- und acht weiterführende Schulen um die begehrten Tickets bewarben. Am Ende triumphierte am Einfelder See gleich in beiden Kategorien die Grund- und Gemeinschaftsschule Einfeld, die nun am 14. Juni mit zwei Teams auf Helgoland antreten darf. Beim Staffelmarathon der Schulen besteht eine Mannschaft aus jeweils acht Läufern: drei Jungen, drei Mädchen, einem Lehrer und einem Elternteil. Jeder muss 5,2 km laufen, sodass in der Summe die Marathondistanz absolviert wird. Am Ende entscheidet die Gesamtzeit der jeweiligen Mannschaft. Bei den weiterführenden Schulen benötigten die Einfelder 3:09:17 Std., die Grundschüler waren nur wenig „langsamer“ (3:10:25) und hätten mit ihrer Zeit bei den weiterführenden Schulen sogar den zweiten Platz belegt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen