Leichtathletik : Alte und neue Gesichter am Start

Der neunte Kowsky-Team- und Firmenlauf kann kommen. Vertreter der Hauptsponsoren und die Spendenempfängerinnen präsentieren das dazugehörige Shirt: Benjamin Köhnke (von links), Thorsten Friese (beide Sparkasse Südholstein), Philip Bredenkamp (Autohaus Schmidt & Hoffmann), Silke Gartzke-Danker (Sporthaus Redler), Jörg Kowsky (Sanitätshaus Kowsky), Frank Albers (AOK Nordwest), Julia Kurz und Anika Schiestl (beide Blickwinkel „Freiheits-Stil“).
Der neunte Kowsky-Team- und Firmenlauf kann kommen. Vertreter der Hauptsponsoren und die Spendenempfängerinnen präsentieren das dazugehörige Shirt: Benjamin Köhnke (von links), Thorsten Friese (beide Sparkasse Südholstein), Philip Bredenkamp (Autohaus Schmidt & Hoffmann), Silke Gartzke-Danker (Sporthaus Redler), Jörg Kowsky (Sanitätshaus Kowsky), Frank Albers (AOK Nordwest), Julia Kurz und Anika Schiestl (beide Blickwinkel „Freiheits-Stil“).

Am 31. August steigt im Neumünsteraner Stadtwald der neunte Kowsky-Team- und Firmenlauf. Die Meldezahlen sind noch nicht so groß wie im Vorjahr.

shz.de von
21. August 2018, 08:00 Uhr

Neumünster | Noch zehn Tage, dann dürfen die Läufer wieder im Stadtwald die Schuhe schnüren. „Wir sind ziemlich aufgeregt“, meinte Jörg Kowsky vom gleichnamigen Sanitätshaus auf der gestrigen Pressekonferenz zu dem von ihm initiierten neunten Team- und Firmenlauf. Die Vorbereitungen für das Event biegen jetzt in die ganz heiße Phase ein. Soll heißen: Bei Kowsky und seinem Team steigt in den kommenden Tagen die Anspannung automatisch.

Bisher haben sich rund 600 Athleten angemeldet. Damit hinken die Organisatoren hinter den Zahlen des Vorjahres zurück, als erstmals die Schallmauer von 1000 Startern durchbrochen wurde. „Vielleicht müssen wir dem Sommer Tribut zollen, und die Hitze hat viele Athleten von einer Meldung abgehalten“, hat Kowsky keine genaue Erklärung für den Rückgang. Auf jeden Fall sei es ohnehin nicht leicht, in jedem Jahr in Sachen Teilnehmerzahl etwas draufzupacken. Von 2011 an stieg die Zahl der Aktiven in jedem Jahr stetig. So würden mit der Größe der Veranstaltung auch die Auflagen, die zu erfüllen sind, immer umfangreicher. „Aber Stadt und Polizei zeigen sich in dieser Hinsicht äußerst kooperativ. Wir erfahren von beiden Seiten großartige Unterstützung“, betonte Kowsky.

Mit einer Erweiterung des Angebots, wie etwa durch einen 10-km-Lauf, sei es möglich, die Teilnehmerzahlen ohne Weiteres erhöhen. Aber man wolle den Charakter des Events in Form eines Laufs über die relativ kurze Distanz von 4,5 km, begleitet von einem vielfältigen Rahmenprogramm, nicht ändern, betonte der Cheforganisator.

Positiv entwickelte sich das Vorbereitungstraining, das Kowskys Firma neun Wochen lang jeden Montag anbot (der Courier berichtete) beziehungsweise noch anbietet. Die Teilnehmerzahl bewegte sich zwischen 35 und 40 Sportlern. Neben einigen bekannten Gesichtern brachten sich dort auch zahlreiche neue Läufer aller Alters- und Leistungsklassen in Form.

Kowskys Event verfolgt außerhalb der sportlichen Intentionen noch ein weiteres wichtiges Ziel. Unter dem Motto „Laufen und Helfen“ werden mit den Überschüssen der Veranstaltung Spendengelder generiert, die an eine soziale Einrichtung gehen. Im vergangenen Jahr nahm die Kindertafel Neumünster stolze 7400 Euro entgegen. Spendenempfänger in diesem Jahr ist der Verein Blickwinkel „Freiheits-Stil“, der sich um Mädchen und Frauen kümmert, die Opfer von Straftaten geworden sind. „Es ist gar nicht so einfach, Spenden seriös unterzubringen“, erklärte Kowsky. „Man muss schon intensiv recherchieren, um einen geeigneten Empfänger zu finden. Aber es macht auch zufrieden, wenn es gelingt, eine Einrichtung, die bisher eher im Stillen gewirkt hat, in den Blickpunkt zu rücken“, sagte er.

Der neunte Kowsky-Team- und Firmenlauf wird am 31. August um 17 Uhr gestartet. Gelaufen wird auf einer 4,5 km langen Rundstrecke, ausgehend von Parkplatz des Tierparks. Gewertet werden Firmenteams sowie Teams von Schulen, Vereinen und auch solche ohne feste Bindung in den Klassen Männer, Frauen und Mixed. Eine Mannschaft besteht aus mindestens drei Athleten. Anmeldungen sind möglich über www.stgk.de.

Am kommenden Montag (18 Uhr) ist das letzte Vorbereitungstraining angesetzt. Kowsky und Co. laden ein, sich dort – ausgehend vom Tierpark-Parkplatz – den letzten Schliff für den Lauf zu holen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen