Deutsches Sportabzeichen : Aktiv im Job: Betriebssportler der SWN machen mobil

 Gut gelaunt nach einer bemerkenswerten Premiere: Gemeinsam mit ihren Prüfern stellten sich die Sportabzeicheninhaber aus der Betriebssportgruppe der Stadtwerke Neumünster zum Erinnerungsfoto im neuen Eingangsbereich der SWN auf.
Gut gelaunt nach einer bemerkenswerten Premiere: Gemeinsam mit ihren Prüfern stellten sich die Sportabzeicheninhaber aus der Betriebssportgruppe der Stadtwerke Neumünster zum Erinnerungsfoto im neuen Eingangsbereich der SWN auf.

Stadtwerke-Gruppe legt erstmals gemeinsam das Deutsche Sportabzeichen ab. Elf Mal gibt es Gold.

shz.de von
06. Januar 2015, 16:00 Uhr

Pioniergeist bewiesen einige Mitarbeiter der Stadtwerke. Der Sportabzeichenbeauftragte des Kreissportverbandes, Diethard Lienke, durfte sich nämlich darüber freuen, dass Aktive der SWN die Ersten sind, die in Neumünster gemeinsam als Betriebssportgruppe das Sportabzeichen abgelegt haben.

„In unserem Arbeitskreis Gesundheit werden Vorschläge für ein Jahresprogramm mit den Schwerpunkten ,körperliche Fitness’, ,Ernährung’ sowie ,Sucht- und Stressthemen’ erarbeitet. Im vergangenen Jahr hatten wir uns dazu entschlossen, unseren Mitarbeitern auch die Möglichkeit zu eröffnen, das Deutsche Sportabzeichen abzulegen“, erklärte SWN-Personalchef Dr. Mark Jahn im Rahmen der Verleihung der Abzeichen und Urkunden. Da die Prüfer Jürgen Bünger (SV Tungendorf/ein früherer Mitarbeiter der SWN) und Günter Bernhardt (TS Einfeld) sich sofort bereit erklärten, die Abzeichen auf dem Einfelder Sportplatz abzunehmen, stand einem Erfolg nichts mehr im Weg. „Ich habe mir nicht vorstellen können, wie schwierig es ist, weit zu springen, wenn man es lange nicht mehr gemacht hat. Und ich habe nie gewusst, dass ich gut rückwärts seilspringen kann“, erinnerte sich Dr. Jahn an die Übungsabende nach der Arbeit. „Da bei uns im Schichtdienst gearbeitet wird, haben wir es nie geschafft, alle gleichzeitig auf dem Sportplatz zu sein“, bemerkte Mitinitiator Carsten Tönsfeldt.

Bemerkenswert ist, dass von den 14 Beteiligten, die alle zum ersten Mal dabei waren, alleine elf das Sportabzeichen in Gold ablegten. Zwei Mal gab es Silber, einmal Bronze. Sowohl die Beteiligten als auch die Prüfer nahmen sich vor, die Aktion im Jahr 2015 zu wiederholen. „In diesem Jahr werden wir uns auch zusammen mit dem SV Tungendorf an dem vom Landessportverband initiierten Modellprojekt für ältere Mitglieder aus Betrieben unter dem Motto ,Aktiv im Job, gesund im Leben’ beteiligen“, kündigte SWN-Personalchef Dr. Jahn an. Außerdem soll im Februar ein Sporttag eingerichtet werden.

Sportabzeichen bei den SWN:

Deutsches Sportabzeichen in Gold: Birgit Krüger, Inken Biel, Dr. Mark Jahn, Torben Westphal, Ralf Heise, Sven-Uwe Sarau, Carsten Tönsfeldt, Uwe Todt, Richard Schulz, Walter Paul, Michael Loose. – Deutsches Sportabzeichen in Silber: Birte Martens, Melanie Grams. – Deutsches Sportabzeichen in Bronze: Iris Höft.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen