zur Navigation springen

Leichtathletik : Ab zu den Anmeldungen: Der Köstenlauf steht in den Startlöchern

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Veranstalter und Sponsoren stellen die offizielle Broschüre vor.

Der 28. Stadtlauf kann kommen. Cheforganisator Hans-Dieter Höft vom Polizei-SV Union präsentierte jetzt gemeinsam mit den Sponsoren die aktuelle Broschüre zum Köstenlauf. Das Leichtathletikevent im Rahmen der Holstenköste mit Start und Ziel an der Christianstraße zählt auch 2017 zu den Höhepunkten des Stadtfestes.

Wenn am Freitag, 9. Juni, ab 15 Uhr die Hobby-, Freizeit- und Spitzenläufer an den Start gehen, dann haben die Organisatoren vom PSV mit ihrem Team sowie den vielen Helfern und Sponsoren in der Vorbereitung mehr als ihre Hausaufgaben gemacht. „Mein Dank gilt allen Beteiligten und natürlich den Sponsoren. Sie machen es erst möglich, dass wir dieses tolle Event mit fast 3000 Läuferinnen und Läufern veranstalten können“, sagte Höft bei der Präsentation der Broschüre in den Räumlichkeiten der R&N Druck&Repro GmbH.

Eigentlich kann den Organisator nichts aus der Ruhe bringen, doch diesmal gab es einige kleinere Schwierigkeiten zu überwinden. Dazu gehörten auch kurzfristige Streckenänderungen. „Wir müssen wegen der Sperrung der Bismarckstraße durch die SWN-Baustelle weiter auf der Christianstraße bleiben, um über den Ilsahl später auf die Kieler Straße einzubiegen“, sagte Höft.

Mit dieser – wohl letzten – Änderung können die Sportler wieder auf ihre traditionellen Strecken gehen – beim Bäcker Andresen-Lauf, DAK-Gesundheit-Schnupperlauf, DAK-Gesundheit-Bambino-Lauf, Sparkassen-Jugendlauf oder o.t.n Handicap-Lauf. Anmeldungen sind Online unter www.stgk.de oder vom 1. bis zum 3. Juni bei Karstadt in der Sportabteilung (ab 10 Uhr) möglich. Die Möglichkeit von Nachmeldungen bestehen am 9. Juni von 15 bis 18.20 Uhr bei der Ausgabe der Startunterlagen in der Klaus-Groth-Schule.

Wie schon in den vergangenen Jahren dürfen sich die Teilnehmer über einen Holstenköstenbecher freuen. Die Zeitmessungen erfolgen durch die Firma STGK-Gierke/Kultscher per Chip, der am Schuh getragen wird. Der Veranstalter bittet darum, diesen Chip nach der Zielankunft zurückgeben.

> Weitere Informationen – unter anderem zu den Startzeiten – gibt es unter www.stgk.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen