zur Navigation springen

Handball : 25 Jahre SG Wift: Legenden treffen sich

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

In der KSV-Halle kommt es am Sonnabend zum großen Wiedersehen.

shz.de von
erstellt am 12.Mai.2017 | 11:00 Uhr

Die Zeit rennt auch im Handball. Es ist nun schon 25 Jahre her, dass sich die Sparten von Blau-Weiß Wittorf und der Freien Turnerschaft zur SG Wift zusammenschlossen. Aus diesem Anlass bietet die Spielgemeinschaft morgen ein interessantes Jubiläumsprogramm. Zuerst wird im kleinen Kreis mit geladenen Gästen beim offiziellen Sektempfang durch den Vorstand in der KSV-Halle ab 13 Uhr in gemeinsamen Erinnerungen geschwelgt. „Wir haben bewusst diese Räumlichkeiten gewählt, weil die KSV-Halle quasi unser Wohnzimmer ist“, erklärt Wifts 1. Vorsitzende Daphne Schumacher-Möller. Im Anschluss findet vor Ort ab etwa 15 Uhr das „Spiel der Legenden“, organisiert von der ersten Männermannschaft, statt. Bei diesem messen sich zwei bunt gemischte Teams mit Akteuren aus Wifts erster Männer-Oberligasaison nach dem Wiederaufstieg (2006/07) bis heute. Alle Handballbegeisterten sind bei freiem Eintritt herzlich willkommen. „Von den 65 Akteuren, die in den vergangenen elf Spielzeiten für die SG Wift in der Oberliga aktiv waren, haben etwas mehr als die Hälfte zugesagt, wenn auch nicht mehr alle in der körperlichen Verfassung sind, um zum Leder greifen zu können“, freut sich Ligaobmann Matthias Lucht über die Resonanz und versichert: „Dafür wird fast die gesamte Mannschaft aus dem Aufstiegsjahr auf dem Feld zu sehen sein.“ Für diejenigen, die dann noch nicht genug haben, geht die Feier in der Blau-Weißen Burg (Wührenbeksweg) ab 20 Uhr in Form der Wift-Party, organisiert von der zweiten Männermannschaft, weiter. Der Eintritt beträgt dort 2,50 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen