Sparkassenpokal in Elmshorn : Welcher Betrieb hat die besten Kicker?

Im Vorjahr jubelten die Betriebsfußballer von Peter Kölln.
Im Vorjahr jubelten die Betriebsfußballer von Peter Kölln.

Am Koppeldamm steigt die 55. Auflage des Betriebsfußballturniers. Titelverteidiger Peter Kölln sieht sich starker Konkurrenz gegenüber.

shz.de von
08. Juni 2018, 07:00 Uhr

Elmshorn | Wundern Sie sich nicht, wenn Ihnen bei der Arbeit ein Kollege mit Fußballschuhen über den Weg läuft. Dies hat einen einfachen Grund: Die 55. Auflage des Sparkassenpokals steigt am Freitag, 8. Juni, auf der Sportanlage des EMTV am Koppeldamm. Dieses Turnier für die Betriebsfußballmannschaften hat schon eine lange Tradition in Elmshorn.

„Das Besondere sind sicherlich die 55 Jahre und das wir das Turnier jetzt an einem Tag ablaufen lassen. Dieser Modus hat sich ausgezeichnet etabliert und kommt bei Spielern und Zuschauern super an“, erklärt Organisator Torsten Bluhm von der Sparkasse Elmshorn.

Macht's erneut der Titelverteidiger?

Elf Mannschaften treffen ab 17 Uhr in zwei Gruppen aufeinander, Auch die Polizei stellt wieder ein Team, nachdem im letzten Jahr der „Polizeischutz“ wegen Personalproblemen ausgefallen war. Döllinghareico ist dieses Jahr nicht auf dem grünen Rasen vertreten, Autoliv wird nur mit einer Mannschaft auflaufen.

Für Bluhm ist deshalb eines klar: „Autoliv hatte letztes Jahr schon zwei starke Teams im Einsatz und stand im Finale. Dieses Jahr werden sie auch nicht zu unterschätzen sein.“

Aber Titelverteidiger Peter Kölln wird den Pokal sicherlich nicht kampflos einem Rivalen übergeben wollen. Im vergangenen Jahr siegten die Kicker von der Haferflockenproduktion im Finale knapp mit 1:0 gegen den früheren Seriensieger Autoliv I. Dritter wurde die Sparkasse Elmshorn durch ein 1:0 über die Leibniz Privatschule.

„Da ich nicht weiß, mit welchen Spielern die Mannschaften auflaufen, ist ein Tipp eher schwer. Vielleicht gewinnt ja dieses Jahr ein absoluter Außenseiter,“ will sich Torsten Bluhm auf eine Finalpaarung nicht festlegen.

Sonnige Aussichten zum Turnierstart

Vergangenes Jahr sorgte der heftige und böige Wind dafür, dass einige Mannschaften keinen Pavillon als Treffpunkt aufstellen konnten. Diesmal scheint das Wetter keine unerwarteten Kapriolen schlagen zu wollen, und die Gastromeile wird für jeden Zuschauer etwas Passendes bereithalten.

„Der sportliche Ehrgeiz wird nicht zu kurz kommen, doch das Gesellige steht bei dem Turnier immer im Vordergrund. Die Spieler kennen sich schon alle und auch die Zuschauer sorgen für eine tolle Stimmung“, freut sich Bluhm auf den Anpfiff der ersten zwei Spiele um 17 Uhr.

Finale erfordert Ausdauer

Da muss der Titelverteidiger Peter Kölln gegen die Volksbank Pbg.-Elmshorn gleich zeigen, wie stark sie dieses Jahr wirklich sind.

Auf dem Rasen stehen sich jeweils fünf Feldspieler plus Torhüter gegenüber. Gespielt wird zwölf Minuten, lediglich das Finale dauert zwei mal zehn Minuten.

Einen besonderen Wunsch hat Organisator Torsten Bluhm aber auf jeden Fall für das Turnier: „Ich freue mich auf faire Spiele und hoffe, dass sich niemand verletzt“.

Gruppen

Gruppe A

Autoliv

Finanzamt Elmshorn

Holz Junge

BERNER

Polizei Elmshorn

Gruppe B

Peter Kölln

Volksbank Pbg. Elmshorn

Leibniz Privatschule

Sparkasse Elmshorn

KICKERS CAPOL

Christl. Fußballer Elmshorn

Zeitplan

17 Uhr: Beginn

20.30 Uhr: Halbfinals und Platzierungsspiele

21.15 Uhr: Spiel um  Platz 3

21.30 Uhr: Finale

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen