Fussball-Landesliga Hammonia : FC Elmshorn erlebt gegen Tabellenführer ein Debakel

13 Gegentreffer. Elmshorner machen sich bei HEBC „lächerlich”.

shz.de von
07. Mai 2018, 12:35 Uhr

Elmshorn | Wer dachte, schlimmer als 0:7 gegen den Niendorfer TSV II vor 13 Tagen kann es nicht werden, der sah sich am Sonntagvormittag getäuscht. Es kam viel schlimmer für den FC Elmshorn, sehr viel schlimmer: 1:13 gingen die Landesligafußballer beim Tabellenführer und künftigen Oberligisten HEBC unter.

Niederlagen in dieser Größenordnung hat in dieser Saison bislang nur das hoffnungslos abgeschlagene Schlusslicht TBS Pinneberg kassiert. Einziger Lichtblick aus Elmshorner Sicht, wenn auch nur ein ganz kleiner, war das Freistoßtor von Henri Weigand zum zwischenzeitlichen 1:4 aus Sicht des FCE.

Obendrein musste Fabian Werning nach 70 Minuten verletzt runter. Wechseln konnte FCE-Trainer Dennis Usadel nicht mehr, da er das Kontingent bereits ausgeschöpft hatte. In Unterzahl fielen die Gegentore fast im Minutentakt.

„Damit macht man sich lächerlich.”

FCE-Trainer verfolgte das Geschehen wie ohnmächtig von der Seitenlinie. „Damit macht man sich lächerlich“, stöhnte er und rätselte, was in den Köpfen seiner Schützlinge los war.

Er weiß: Solche Ereignisse bleiben hängen und können nachhaltige Folgen haben. „Wir haben eigentlich eine vernünftige Saison gespielt, aber mit solchen Spielen machst du dir die guten Ergebnisse kaputt“, so der Übungsleiter.

HEBC – FC Elmshorn 13:1 (3:0)

FC Elmshorn: von Velde – Duong, Werning, Kahnert, Bengtson – Weigand, Ratjens – Osei, Krauze, Weckwert – Prien

Tore: 1:0, 2:0 Geist (14., 25.), 3:0, 4:0 Rinckens (45., 52.), 4:1 Weigand (56.), 5:1 Rinckens (62.), 6:1 (72.), 7:1 (73.), 8:1 (74.), 9:1 (76.), 10:1 (83.), 11:1 (84.), 12:1 (86.), 13:1 (90.)

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen