Handball Hamburg-Liga : Elmshorner HT rutscht ans Tabellenende

Die aus der Elmshorner A-Jugend gekommene Laura Kleucker (rechts) nimmt die freie Wurfbahn an. Natalie Buthmann (links) sperrt sie gegen Lena Paltian frei.
Foto:
1 von 2
Die aus der Elmshorner A-Jugend gekommene Laura Kleucker (rechts) nimmt die freie Wurfbahn an. Natalie Buthmann (links) sperrt sie gegen Lena Paltian frei.

EHT-Frauen verlieren 26:35 gegen Norderstedt. Der Abstieg rückt damit näher.

shz.de von
16. Januar 2018, 13:30 Uhr

Elmshorn | Eine halbe Saison ist noch zu spielen – zwölf Partien, um genau zu sein –, doch die Handball-Frauen des Elmshorner HT werden sich in den kommenden Monaten wohl daran gewöhnen müssen, dass dies ihre Abschiedsvorstellungen in der Hamburg-Liga sein werden.

Die Mannschaft von Trainer Jens Stefan ist nach dem 26:35 (11:14) gegen das HT Norderstedt auf den letzten Tabellenplatz abgestürzt. Der Abstand zum – wahrscheinlich – rettenden Rang zehn beträgt bereits sechs Punkte. Platz neun ist gar acht Zähler entfernt.

Stefan weiß um die Situation. Groß thematisieren mag er sie nicht. Angesichts der personellen Lage mit erneut zahlreichen Ausfällen kann er ohnehin wenig daran ändern. Neun Feldspielerinnen hatte er zur Verfügung, darunter die verletzungsbedingt nicht eingesetzte Maren Dingler.

Aus der A-Jugend kamen im Rückraum Laura Kleucker (drei Tore) und die eigentlich im Tor stehende Esther Nemitz (ein Treffer) zum Einsatz. „Ich habe gesehen, dass die Integration gut funktioniert“, so der Trainer. Zudem fügte sich die aus dem Mutterschutz in die Mannschaft zurück gekehrte Susanne Lange mit drei Toren ein.

Knackpunkt war mit zunehmender Spieldauer die Abwehrarbeit, die in den ersten 30 Minuten über weite Strecken noch gut funktionierte. „In der zweiten Halbzeit wollten wir mehr, das hat aber nicht geklappt“, sagte Stefan.

Die Elmshornerinnen kämpften sich von einem Sieben-Tore-Rückstand in der 48. Minute auf 21:24 heran, doch in der Schlussphase überrannten die Norderstedterinnen die EHT-Frauen. Jasmin Dieckmann musste zudem in den letzten zehn Minuten ihren Platz zwischen den Pfosten wieder für Sarah Bätje räumen; erneut schmerzten die Bänder im Knöchel.

Elmshorner HT – HT Norderstedt 26:35 (11:14)

EHT: Dieckmann, Bätje – Buthmann (4), Fries (6), Nemitz (1),  Kleucker (3), M. Dingler, V. Hein, Düerkop (8/1), Lange (3), M. Lebes (1)

Spielfilm: 3:3 (10.), 6:7 (20.), 11:14 (30.), 16:22 (40.), 22:25 (50.), 26:35

Zeitstrafe: Buthmann

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen