American Football : Elmshorn Fighting Pirates angeln sich zweiten US-Importspieler

Pirates-Neuzugang Tyler House.
Pirates-Neuzugang Tyler House.

Nach Runningback Khairi Dickson haben die Footballer nun Defensive Tackle Tyler House verpflichtet.

shz.de von
22. Dezember 2017, 13:15 Uhr

Elmshorn | Die Verantwortlichen der Elmshorn Fighting Pirates basteln weiter fleißig am Kader für die kommende Saison in der German Football League 2 Nord. Nach Runningback Khairi Dickson (wir berichteten) haben die Footballer den zweiten US-Amerikaner verpflichtet. Tyler House ist als Defensive Tackle aktiv und soll fortan für die hiesigen Gelbhelme die Offensiv-Spielzüge der Kontrahenten im Keim ersticken.

Ursprünglich stammt der 24-jährige House aus Los Angeles, zuletzt wohnte er in Maryland. Zunächst spielte er im Team der Glenelg High School und trat anschließend für das renommierte Wagner College und seine Alma Mater McKendree University an. „Mein schönster Karrieremoment war bisher, die Unterschrift unter mein Sportstipendium zu setzen“, erklärt House, der zum ersten Mal in Europa unterwegs ist. „Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht viel über Deutschland. Ich weiß aber, dass es mir jede Menge Möglichkeiten bietet und ich freue mich alles zu entdecken“, so der US-Amerikaner.

Bei den Elmshorner Verantwortlichen ist die Freude, House nach Elmshorn gelotst zu haben, groß. „Tyler ist eine imposante Erscheinung und bringt mit eine Größe von 1,90 Meter und 140 Kilo Gewicht das Gardemaß für seine Position mit“, sagt Pirates-Sportdirektor Max Paatz. Doch nicht nur sportlich sieht man den zweiten Importspieler als Gewinn: „Tyler ist ein super Typ und wird bei uns sehr gut in das Team und den Verein passen. Ich freue mich auch auf seine Impulse für unsere Jugendteams“, sagte Headcoach Jörn Maier.

Neben House verstärkt auch Robert Kloninger ab sofort die Piraten aus Elmshorn. Der 26-Jährige zählt als Defensive Back zu den Abwehrspezialisten, die als letzte Instanz in eigener Hälfte noch einen Touchdown des Gegners verhindern sollen. Kloninger war vergangene Saison für die Hamburg Huskies (German Football League Nord) aufgelaufen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen