Michael Bunk

Erst chancenlos, dann glücklich : Durchwachsener Auftakt für FTSV Fortuna Elmshorn

Die Elmshornerinnen starten mit einem Sieg und einer Niederlage in die Tischtennis-Verbandsoberliga.


von
2018-09-12 12:00:00.0, 2018-09-12 12:00:00.0 Uhr

Elmshorn | Mit einem Sieg und einer Niederlage sind die Tischtennis-Damen des FTSV Fortuna Elmshorn in die neue Verbandsoberliga-Saison gestartet. Zum Auftakt gab es allerdings eine derbe 0:8-Klatsche im Heimspiel gegen die TTSG Urania-Bramfeld.

Einen Tag später erkämpften sich die Elmshornerinnen dann einen 8:6-Erfolg beim FC St. Pauli. Das Brett, das Berit Zuna, Regine Mohr, Nadine Heinrichs und Finja Wieckhorst (sie spielte für Jasmina Plischke) gegen Urania-Bramfeld bohren mussten, war zu dick. Die Gäste dominierten klar und hatten in Maike Teuber und Nancy Trompelt zwei exzellente Spielerinnen.

Elmshornerinnen chancenlos

Besonders Teuber wusste zu überzeugen und brachte in ihrem ersten Spiel Regine Mohr fast zum Verzweifeln. Die FTSVerin unterlag klar 6:11, 6:11 und 4:11. Berit Zuna machte es da besser, hatte beim 11:9, 5:11, 12:14 und 8:11 aber letztlich auch kein finales Erfolgserlebnis.

Neuzugang Nadine Heinrichs machte ihre Spielstärke beim 11:8, 7:11, 11:5, 9:11 und 5:11 gegen Bärbel Rösch zumindest ansatzweise deutlich. Sehr eng ging es bei den Fünf-Satz-Niederlagen des Doppels Heinrichs/Wieckhorst gegen Bruchlos/Rösch und Berit Zunas gegen Nancy Trompelt (9:11 beziehungsweise 12:14 im Entscheidungssatz) zu.

Arbeitssieg beim FC St. Pauli

Beim FC St. Pauli sah es da schon wesentlich besser aus. Das FTSV-Team hielt die Partie durch Siege des Doppels Zuna/Mohr sowie Berit Zuna (2), Nadine Heinrichs (2) und Regine Mohr bis zum 6:6-Zwischenstand offen.

Zum Ende setzte sich Finja Wieckhorst mit 9:11, 6:11, 11:5, 12:10 und 11:9 gegen Andrea Gütschow durch, und Regine Mohr verwandelte nach dreieinhalb Stunden Spielzeit schließlich den Matchpunkt zum 3:0 gegen Tatjana Blum.

FTSV Fortuna Elmshorn –  TTSG Urania-Bramfeld 0:8

Ergebnisse: Nadine Heinrichs/Finja Wieckhorst – Bruchlos/Rösch 2:3, Berit Zuna/Regine Mohr – Teuber/Trompelt 1:3, Zuna – Trompelt 2:3, Mohr – Teuber 0:3, Heinrichs – Rösch 2:3, Wieckhorst – Bruchlos 1:3, Zuna – Teuber 1:3, Mohr – Trompelt 1:3

FC St. Pauli – FTSV Fortuna Elmshorn 6:8

Ergebnisse: Wang/Imkampe – Heinrichs/Wieckhorst 3:1, Gütschow/Blum – Zuna/Mohr 1:3, Wang – Mohr 3:0, Gütschow – Zuna 2:3, Imkampe – Wieckhorst 3:1, Blum – Heinrichs 2:3, Wang – Zuna 3:0, Gütschow – Mohr 0:3, Imkampe – Heinrichs 2:3, Blum – Wieckhorst 3:2, Imkampe – Zuna 0:3, Wang – Heinrichs 3:0, Gütschow – Wieckhorst 2:3, Blum – Mohr 0:3

jetzt zu shz.de