Nach Bronze bei Schwimm-WM in Südkorea : Das sagt der Elmshorner Rob Muffels über seinen Erfolg

shz+ Logo
Gold und Bronze für Florian Wellbrock und den gebürtigen Elmshorner Rob Muffels (rechts) bei der Schwimm-WM.

Der 24-Jährige wird Dritter über zehn Kilometer. Teamkollege Florian Wellbrock holt Gold. „Ein absoluter Traum”.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
17. Juli 2019, 15:30 Uhr

Elmshorn/Gwangju | Rob Muffels konnte sein Glück kaum fassen. Der 24-jährige Freiwasserschwimmer strahlte nach seiner Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft in Südkorea bis über beide Ohren. Über die Zehn-Kilometer-Streck...

ojuasngrmGwl/Enh | Rbo fMlsufe tnknoe iesn küGlc amku s.enfsa reD 2h4ig-jreä ersmswiwmsrreaeichF rthatels cnha ireesn odBeilemnrlzea eib rde cWmetesseilttarhf ni oSdküaer sbi ebrü ibeed ne.Ohr beÜr ide eolrk-nett-eZcKmeerhiS elednta erd rüeebgtig rnomsElreh tmi inere teiZ von 5:44:,771 euStndn uaf dme idtrtne ltaz.P innEe kTic eelclhnsr eanrw run erd azFrsone cnaonr-eiMAt vrOleii (:67,1:541 )Sutnend ndu iesn -eoDaellVgeTSkm aiFonrl Wrcloblek 7145::,(59 nnd,)Sute der eid steer damldieloeGl üfr cuahentdlDs ni jguGnaw telho.

eZli lpyaOmi herriect

Ihc„ ahbe ide ttzenle tcähNe vro mde encnsfailEh immre adnar dtcge,ah du slitlw sWrmtetleei erd.wne Dsas cih ads jtezt stacfehfg ehb,a smus mltsera mi Kpfo noch k“aeonm,nm ereträkl crlo.kWble sufelM,f red eesni erirarKe tinse mbei iS-wemaTm kdaSrtetwe rEnmohls neoengbn ,atteh eietzg hsci grhiek:cüllübc sDa„ ieZl arw lOi,ampy ejttz enbha rwi Gold ndu Bznore, asd sit ine rtuoabsel ua.m“Tr

ieD atniioflQaiuk für die cmlpneysiOh pleeSi 2020 ni Tyoko aht ucha ied rhürefe -necEmmhriSTiSw Fnaiin nWrmua ni red s.acThe Dei iJe32hg-rä ewrdu im srewsFirea n(zhe oimKreet)l cA.teh

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen