Schwimmen : Als Delfin zum Nord-Titel

Seike Schlump vom Swim-Team Stadtwerke Elmshorn schmettert sich zu ihrem ersten norddeutschen Titel.
Seike Schlump vom Swim-Team Stadtwerke Elmshorn schmettert sich zu ihrem ersten norddeutschen Titel.

Seike Schlump gewinnt Schmetterlings-Mehrkampf. Nele Prätorius schwimmt Altersklassenrekord.

shz.de von
17. Mai 2018, 10:00 Uhr

Elmshorn | Die eine fuhr als norddeutsche Meisterin nach Hause, die andere mit einem neuen schleswig-holsteinischen Altersklassenrekord und ebenfalls Edelmetall: Seike Schlump und Nele Prätorius (beide Jahrgang 2006) waren die herausragenden Starterinnen des Swim-Teams Stadtwerke Elmshorn bei den Mehrkampfmeisterschaften der Nord-Länder in Magdeburg.

„Die beiden waren der Hammer“, stellte auch STE-Trainerin Anne Borinski dieses Duo aus dem elfköpfigen Aufgebot der Startgemeinschaft in der Elbe-Schwimmhalle heraus. Auch im Gesamtbild zog sie ein überaus positives Fazit.

Viele der Mädchen und Jungen im Alter von zehn bis zwölf Jahren hätten Bestzeiten geschwommen oder diese Leistungen aus der jüngeren Vergangenheit nach dem Trainingslager bestätigt.

In der Addition mehr als 300 Punkte Vorsprung

Seike Schlump dominierte den Schwimm-Mehrkampf Schmetterling ihres Jahrgangs. Die Schülerin aus Heide lag in allen fünf Teildisziplinen vorn. In der Addition der in Punkte umgerechneten Zeiten hatte sie letztlich mehr als 300 Zähler Vorsprung auf die Nächstplatzierten.

Nele Prätorius hatte ihren Höhepunkt über 200 Meter Lagen, die sie in 2:28,85 Minuten gewann. Mit dieser Zeit verdrängt sie nach neun Jahren Nina Jil Nowak (ebenfalls STE) von der Spitze der schleswig-holsteinischen Bestenliste der Zwölfjährigen. „Das ist ungewöhnlich, weil die meisten Landesrekorde später im Jahr auf der Kurzbahn geschwommen werden“, sagte Borinski.

Den Kampf um Gold im Rücken-Mehrkampf verlor Prätorius bei der Disziplin 50 Meter Rückenbeine gegen eine Magdeburgerin und eine Hamburgerin. Der Abstand zum Rest des Feldes betrug mehr als 500 Punkte.

Bei den Jungs errang Kjell Boyens (Jahrgang 2006) als Fünfter im Mehrkampf Brust die beste Elmshorner Platzierung.

Der Schwimm-Mehrkampf (Mädchen Jahrgang 2006; Jungen Jahrgang 2005/06) besteht aus 400 Meter Freistil, 200 Meter Lagen, sowie 100 und 200 Meter Gesamtschwimmart und 50 Meter Beine des jeweiligen Stils.

Der Jugend-Mehrkampf für den Jahrgang 2007 beseht aus 400 Meter Freistil, 200 Meter Lagen, 15 Meter Delfinbeinbewegung, 7,5 Meter Gleiten, 50 Meter Kraulbeine sowie zwei frei wählbare 100-Meter-Strecken. mbu

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen