Baseball 2. Bundesliga Nord : Alligators empfangen Holm 69'ers zum Derby in Elmshorn

Treffen heute erneut aufeinander: Die Elmshorn Alligators um Pitcher Robbie Ingram (rechts) und Benjamin Köhlers Holm Westend 69’ers.

Treffen heute erneut aufeinander: Die Elmshorn Alligators um Pitcher Robbie Ingram (rechts) und Benjamin Köhlers Holm Westend 69’ers.

Vor dem direkten Aufeinandertreffen ist der gegenseitige Respekt groß. Die Pitcher Marvin Kilic und Robbie Ingram stehen im Fokus.

shz.de von
09. Juni 2018, 08:00 Uhr

Elmshorn | Der Respekt voreinander ist groß – das Vertrauen in die eigenen Stärken aber auch. Wenn heute, Sonnabend, 12 Uhr, die Holm Westend 69’ers bei den Elmshorn Alligators gastieren, wissen beide Baseball-Teams genau, was da auf sie zukommt.

Alligators in der Favoritenrolle

„Die Allis haben es bisher gut gemacht“, lobt Holms Oliver Ahlemann den Lokalnachbarn aus der Krückaustadt, „klar sind sie in der Favoritenrolle.“ Vor allem der neue Elmshorner Pitcher Robbie Ingram hat bei Ahlemann Eindruck hinterlassen: „Der Ami ist immer besser reingekommen und inzwischen das Gesicht der Mannschaft.“

Nach sieben Doppelspieltagen stehen die Alligatos mit zehn Siegen an der Tabellenspitze der 2. Bundesliga Nord. Zuletzt feierte das Team um Trainer Dennis Scherfisee gar acht Erfolge in Serie.

Holmer rechnen sich durchaus etwas aus

Im Fokus: Holms Pitcher Marvin Kilic hatte die Alligators im letzten Aufeinandertreffen „vor Probleme gestellt“.
Michael Bunk
Im Fokus: Holms Pitcher Marvin Kilic hatte die Alligators im letzten Aufeinandertreffen „vor Probleme gestellt“.
 

Chancenlos sehen sich die auf dem vierten Platz rangierenden Holmer deswegen aber keinesfalls. „In der Liga sind wir gefühlt mit allen Teams irgendwie auf Augenhöhe“, sagt Ahlemann.

Um gegen die Alligators, wie beim Split vor anderthalb Monaten zum Saisonauftakt, etwas Zählbares mitzunehmen, müsse man aber eine entsprechende Leistung an den Tag legen. „Ich traue uns das zu und bin guter Dinge. Elmshorn wird jetzt nicht ohne eine weitere Pleite durch die Saison kommen“, so Ahlemann.

Beim Baseball-Derby im Ballpark Wilhelmshöhe, wo auch die Holmer noch ihre Heimspiele austragen, werde es bei hochsommerlichen Temperaturen zudem auf die Ausdauer der Mannschaften ankommen. „Bei 30 Grad gefühlt sechs Stunden spielen, ist nicht ohne. Da muss man versuchen, die Konzentration hochzuhalten“, weiß Ahlemann.

Beide Teams haben starke Pitcher

Hat Eindruck hinterlassen: Holm ist gewarnt vor dem Elmshorner US-Crack Robbie Ingram.
Michael Bunk
Hat Eindruck hinterlassen: Holm ist gewarnt vor dem Elmshorner US-Crack Robbie Ingram.
 

Während die Holmer im Vorfeld der Partie vor allem ein Auge auf den Elmshorner US-Crack Ingram geworfen haben, sind die Alligators gewarnt vor seinem Pendant bei den 69’ers: Marvin Kilic. „Gegen Holm haben wir zu Saisonbeginn Federn gelassen. Marvin hat uns da vor Probleme gestellt“, erinnert sich Alligators-Coach Scherfisee. „Auf ihn müssen wir uns besser einstellen.“

Der Respekt vor den Holmern ist trotz der gewaltigen Siegesserie spürbar. Scherfisee: „Wir sind froh, dass wir momentan so stark sind. Aber deswegen sehe ich uns nicht als klaren Favoriten. Die werden uns alles abverlangen.“

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen