zur Navigation springen

Jugend-Handball : Zwei Sekunden vor Schluss hilft die Latte

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Im Duell der Tabellennachbarn setzt sich die HG OKT nach mäßiger Leistung mit 25:24 beim TuS Esingen durch.

Es war zwar nicht das beste Spiel der HG OKT, doch der 25:24 (11:11)-Erfolg beim Tabellennachbarn TuS Esingen in der Handball-Oberliga der weiblichen Jugend B war verdient, auch wenn Trainer Sönke Marxen in der Schlussphase noch um den Sieg bangen musste. Die HG OKT ging schnell 6:1 in Führung. „Leider haben wir danach ein wenig nachgelassen“, sagt Marxen. Die Gastgeber glichen so bis zur Pause zum 11:11 aus. „Wir konnten uns nach dem Wechsel wieder auf 23:17 absetzen“, berichtet Marxen. Diese Führung gab einerseits Sicherheit, andererseits ließ es das Team aber auch nachlässiger werden. Esingen kam wieder bis auf 24:25 heran und setzte zwei Sekunden vor Schluss einen Gegenstoß an die Latte.


HG OKT: Schweinem, Frahm – Romeyke (2), Köhnholdt, Fröhlich (2), Jahn (3), Stechow (11), Falge, Kuchel, Breindl, Wolff (2), Grigat, Pawaletz (3), Bremer (2).

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen