Fussball-Verbandsliga : Zick-Zack-Kurs geht weiter

Eutins Marvin Obenaus (links) wird vom Schinkeler Michael Zepka kraftvoll ausgehebelt.
Eutins Marvin Obenaus (links) wird vom Schinkeler Michael Zepka kraftvoll ausgehebelt.

In der Fußball-Verbandsliga Ost geht die Berg- und Talfahrt des 1. FC Schinkel in Eutin weiter.

shz.de von
09. September 2018, 10:26 Uhr

Schinkel | Der Zick-Zack-Kurs des 1. FC Schinkel in der Fußball-Verbandsliga Ost geht weiter. Auf die böse 1:9-Klatsche gegen RS Kiel folgte vor einer Woche ein 2:1 gegen Preetz. Jetzt gab es mit 0:3 (0:0) erneut eine deutliche Niederlage bei Eutin 08 II.

Im ersten Durchgang hatten die Gäste die erste Chance des Spiels, als Moritz Schweimer am glänzend reagierenden 08-Keeper Nick Dräger scheiterte. Später rettete der Torwart auch noch nach einem Konter gegen Solomon Osei.

In den zweiten 45 Minuten wurde die Partie deutlich einseitiger. Die Rosenstädter spielten nun verstärkt über die Außenbahnen und dominierten das Geschehen. Zum „Man of the Match“ avancierte schließlich Lukas Schultz, der alle drei Eutiner Treffer markierte. „Wir haben etwas Anlauf gebraucht, aber im Endeffekt war es nach einer guten Mannschaftsleistung ein verdienter Sieg“, sagt 08-Coach Eddy Schultz.


Eutin II:Dräger – Schmidt, Griese, Schultz, Kelting, Badiane, Schumacher (72. Röben-Müller), Schlüter, Blank, Glosch, Obenaus (77. Hölk).
1. FC Schinkel: Gutsmann – Abubakar, Schweimer, Osei, Otto, Gebkart, Ergen, Zepka, Schulz, Lott, Airapetjan (74. Kusnierczyk).
SR: Knüppel (SV Siek). – Z.: 65.
Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Schultz (53., 79., 88.).


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen