zur Navigation springen

WSV-Trainer Peter Thede macht auf Pep Guardiola

vom

shz.de von
erstellt am 22.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Wittensee | Peter Thede, Trainer beim Fußball-Kreisligisten Wittenseer SV, verstand es auf ungewöhnliche, aber zugleich auch ungewollte Weise, seine Mannschaft vor dem Spiel am Pfingstmontag beim Tabellenzweiten SG BSV/EMTV (2:0) zu motivieren. Die Vorgeschichte: Gegen den RTSV II (5:1) verschwand der Coach vorzeitig in der Kabine, um sich für eine private Feier "in Schale zu werfen". Die letzten Minuten beobachtete Thede daher mit Anzug und Krawatte von der Seitenlinie. Seine Spieler fanden diese Aufmachung wohl besonders passend und forderten ihn auf, sich bei der nächsten Partie in Barkelsby von Beginn an so galant zu kleiden. "Erst wenn ihr dort gewinnt, würde ich mich beim Spiel in Eckernförde gegen den ESV II entsprechend an den Spielfeldrand stellen", so das Versprechen des Wittenseeer Übungsleiters. Sein Team ließ sich nicht bitten und rannte beim 2:0-Sieg "ums nackte Überleben", um ihren Coach nun als "Pep Guardiola für Arme" verkleidet sehen zu können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen