3. Handball-Liga : „Wölfe“ vor Topspiel: Wohin geht die Altenholzer Reise?

shz+ Logo
Coach Mirko Baltic (Mi.) sagt, es sei eine Frage des Charakters, sich für die restlichen Saisonspiele zu motivieren. Am Sonnabend empfängt der TSV Altenholz den HC Empor Rostock in der Edgar-Meschkat-Halle zum Topspiel.
Coach Mirko Baltic (Mi.) sagt, es sei eine Frage des Charakters, sich für die restlichen Saisonspiele zu motivieren. Am Sonnabend empfängt der TSV Altenholz den HC Empor Rostock in der Edgar-Meschkat-Halle zum Topspiel.

Am Sonnabend gibt der aktuelle Tabellenführer der 3. Liga Nord aus Rostock seine Visitenkarte in Altenholz ab.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
15. März 2019, 14:59 Uhr

Altenholz | Nach zwei Auswärtsspielen des TSV Altenholz gibt es an diesem Wochenende wieder Drittliga-Handball in Altenholz. Heute laden die „Wölfe“ dabei um 19.30 Uhr zu einem echten Topspiel, denn zu Gast wird der ...

zAethloln | Nach wiez isenAputslsärwe dse VST hzelntloA ibtg se an emisde eehncednoW weredi id-iHabllgtlDaatrn in zAonlethl. eHteu nelad dei „W“föel aedbi um 0.913 rUh zu nimee eechnt ppeiTosl, ennd zu aGts wdri der CH rmopE Rktcoso ,esni red stie nechoW an red nllezTseiebatp htets.

sE tis ads etrse nov wiez ,plSinee ied aus iScht eds VTS tseehndinec wd,reen whoni ide siRee in der nsSoai heneg ,driw dnne icglhe am hntneäcs dnWeenhoec ehtg se mzu nbeealiweTtnelz sua h.dHieelims In red aelleTb igtb se ieb den önlWfe„“ gwnie gneeuwB.g Auf lPzta dire nhstee die lkedriRnea azwr mti eirv nuPenkt vor nde retn„S“ie sua S,hiwncre rde naAstdb afu edhHilsmie ätbretg aber eealnbfsl eirv nu.ekPt uenGa ide zhal,nA die rde STV Anllzteoh tim iwze rnEgfole in den ebedni poslneiTep gtu cenahm .nentök

okoR„cst tsi cduhr ied ankB gtu btztsee und riinkttfnueo sla .ahtMnasnfc Sie amnhce asd Speli riteb dun debnni ihähcnl iew wir ied eßuAn gtu sin elpiS ie.n Dsa hmact se metdtorz wcshiireg, hics uaf eilnezen irepleS zu eoneznri“ert,nk asgt firree“l„naö-WT kiorM liBcta. sE tnnöke eni lDlue rdbiee ßLuinnaeks ,werdne ide ni den tenztle Wcehno srkeat plSeie ieggzte e.nhba Auf eptieS-rEom tim icNk e,Witt der tim ehzn rneTo ztletuz lhebßmacig ma lEgrof eggen ide SG tdagsrHeFnlnbue-itw II ()47:22 eglteitbi rw,a ibme SVT ist se Matle ,gVoti erd in edn negagerenvn Wonehc tozrt tihcleer rlsBeesun emrmi deirwe earsvohrht.c

„sE ist enei eFarg sde e,thar“ksrCa gtas aitclB muz haTme tita.ioMovn mI eGagesznt uz edn mnkmdoene ernnGeg nbhae eid eö“Wf„l den gufetisA in eid .2 nBiuesdalg tnich rvo .nguAe i„tM ctoRsko bneah irw noch ieen euchngRn ,foenf da tmomk dei voaitntiMo nov inl.ela eDi lolens bie snu teramls engiz,e sdsa eis ehctuzr elheferbalnüTr “n,sdi eutrf chsi tcBial afu ads poeiTpls udn ettzs iabed uhca afu ide ersnüntUugztt der hcseuruaZ ni erd al.elH

mI kbnHiilc ufa dei hdGteniuse ieenrs prleSei its drweeil nreicrtehlEgu aetnggsa. Die preGwllpeei its gneublkgnea nud cahu noterM rbbteDi tis edirwe f.it

zur Startseite