zur Navigation springen

Witt-Elf holt einen Punkt bei den Kieler Jung-"Störchen"

vom

shz.de von
erstellt am 16.Aug.2013 | 03:09 Uhr

Kiel | Die Fußballer des TSV Altenholz warten in der SH-Liga auswärts weiterhin auf ihren ersten Sieg. Nach dem 0:2 zum Auftakt beim PSV Neumünster kehrte die Mannschaft von Trainer Harry Witt im Wochenspiel mit einem 2:2 (2:1)-Unentschieden bei Holstein Kiel II zurück.

Die U23-"Störche" schnürten den Nachbarn in der ersten halben Stunde mit ihrem schnellen "One-Touch-Fußball" fast ausschließlich in deren eigener Hälfte fest, ohne sich dabei aber große Chancen herauszuspielen. Das einzige Mal als die KSV zwingend vor dem Gästetor auftauchte wurde aber gleich mit der Führung durch Timo Nath von Erfolg gekrönt (12.). Franko Milbradt hatte die bis dahin größte Chance der Gäste, doch sein Schuss prallte nur an den Pfosten (17.). Danach spielte Kiels ansonsten starke Liga-Leihgabe Gerrit Pressel aus etwa 35 Metern eine Rückgabe so unglücklich, dass er damit seinen eigenen Torhüter Simon Slotta völlig überraschte. Der Ball rollte zum Ausgleich ins Netz. Nach etwa 30 Minuten konnten sich die Altenholzer etwas aus der Kieler Umklammerung befreien und gewannen sukzessive Spielanteile. Kurz vor der Halbzeitpause wurde das Witt-Team dann auch mit dem 2:1 von Philip Bruhn belohnt (45.). Nach dem Seitenwechsel mussten beide Mannschaften ihrem hohen Anfangstempo Tribut zollen. Das Niveau sank. Altenholz gestaltete die Partie nun ausgeglichener. Torchancen blieben auf beiden Seiten aber Mangelware. Eine der wenigen nutzten die Gastgeber zum Ausgleich.Altenholz: Özedmir - Patzel, Peters, Amponsah, Camps - Jensen, Bruns (16. Milbradt), Kalma, P. Bruhn (80. Joswig), S. Bruhn - Kastner (90. Link).

Tore: 1:0 Timo Nath (12.), 1:1 Pressel (18., ET), 1:2 P. Bruhn (45.), 2:2 Warncke (60.).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen