zur Navigation springen

Handball-Landesliga : Vierte Saisoniederlage für Meister Altenholz II

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Nach der bereits feststehenden Meisterschaft in der Handball-Landesliga Süd musste sich der TSV Altenholz II im Topspiel beim MTV Lübeck geschlagen geben.

shz.de von
erstellt am 09.Mai.2017 | 06:00 Uhr

Altenholz | „Wir waren uns wohl im Unterbewusstsein zu siegessicher“, sagt der Altenholzer Trainer Sebastian Offt nach der 35:38 (16:17)-Niederlage seines TSV Altenholz II im Spitzenspiel der Handball-Landesliga Süd der Männer beim Tabellendritten MTV Lübeck. Seine Mannschaft steht aber schon als Meister und Aufsteiger in die SH-Liga fest.

„Der MTV Lübeck hat den Sieg einfach mehr gewollt als wir“, berichtet Offt. Der MTV kämpft eben noch um den Aufstieg, den die Altenholzer schon sicher haben. „Wir haben aber auch in der Abwehr nicht so sattelfest wie gewohnt gestanden“, nennt Offt einen weiteren Grund. Dabei legte sein Team nach dem 9:9 (16.) zehn starke Minuten hin und führte mit 13:9. Danach übernahm Lübeck aber wieder das Kommando und ging mit einem 17:16 in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel fand der Meister dann gar nicht mehr zu seiner gewohnten Form und lief bis zum Schluss einem deutlichen Rückstand hinterher.


TSV Altenholz II: Kempcke, Dönges – Kortner (1), Timm (6), Jacobs (4), Bergemann (2), Offt (2), Jähde, Tietje (5), Loibl, Brüning (8/5), von Elm (1), Rudek (5), Thamm (1).


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen