zur Navigation springen

Tischtennis : Viele knappe Entscheidungen beim EB-Team-Cup

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Beim international besetzten 5. EB-Team-Cup in Eckernförde ging es extrem spannend zu. Viele Tischtennis-Matches wurden erst in der Verlängerung entschieden.

shz.de von
erstellt am 15.Okt.2015 | 06:00 Uhr

Eckernförde | Bereits zum fünften Mal lieferten sich die Tischtennis-Spieler aus Dänemark, Schweden und Deutschland spannende Spiele beim international offene Zweier-Mannschaftsturnier des TTC Eckernförder Bucht in den Hallen des Schulzentrums Süd in Eckernförde.

Sowohl Erwachsene als auch Kinder traten in allen Alters- und Spielklassen gegeneinander an, am ersten Tag sogar geschlechterübergreifend in einer Mixed-Paarung. Teilweise zogen sich die Spiele trotz eines durchdachten Zeitplans bis in den späten Abend hinein, denn viele Entscheidungen fielen erst in der Verlängerung. Der Vorsitzende des TTC, Hauke Harenberg, zeigt sich zufrieden: „Auch der diesjährige EB-Team-Cup war ein großer Erfolg. Alle hatten, trotz der spielerischen Anstrengungen und des organisatorischen Aufwands, viel Spaß und werden im nächsten Jahr wieder dabei sein.“ Frei nach Sepp Herbergers „nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ geht es jetzt für den TTC neben der laufenden Punktspielsaison an die Planung des Einzelturniers im März des kommenden Jahres.

Mannschaftswertung

1. Rendsburger TSV 24 Punkte, 2. SSV Hagen Ahrensburg 23, 3. Preetzer TSV 18, 4. FT Preetz 16, 5. Tus Hasseldieksdammer Weg/Mettenhof

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen