zur Navigation springen

Handball-Kreisoberliga : Viele Fragezeichen vor dem GTV-Gastspiel bei der SG Kiel Nord

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In einem Nachholspiel der Handball-Kreisoberliga Förde gastiert der Gettorfer TV heute bei der SG Kiel Nord.

Beim Gettorfer TV weiß man nicht so recht, was in Gestalt der SG Kiel Nord im heutigen Nachholspiel der Handball-Kreisoberliga Förde der Männer, ab 19.45 Uhr, auf den GTV zukommen wird. „Das Hinspiel haben wir deutlich mit 31:26 gewonnen, doch das besagt nichts“, erinnert GTV-Spieler Steffen Augspach daran, dass die SG Nord als Tabellenzehnten in argen Abstiegsnöten steckt und bestimmt alles daransetzen wird, sich aus dieser misslichen Lage in den verbleibenden beiden Spielen zu befreien. „Wie stark die SG Nord spielen kann, hat Spitzenreiter HSG Mönkeberg/Schönkirchen II zu spüren bekommen, der lange zurücklag und erst im Endspurt mit 23:19 gewann“, hat Augspach schon Respekt vor dem Gastgeber. Bei den Gettorfern wird Trainer Jan Strunk fehlen. Timo Carstensen fällt ebenfalls aus, und der Einsatz von Augspach ist ebenfalls fraglich.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen