zur Navigation springen

Sportler des Jahres : Unsere Leser haben abgestimmt: Die Sportler des Jahres stehen fest

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Die Sportler des Jahres stehen fest. Unsere Leser haben in diesem Jahr Sabine Bremer (Sportlerin des Jahres), Björn Petersen (Sportler des Jahres) und Jannek Klein (Talent des Jahres) gewählt.

shz.de von
erstellt am 29.Feb.2016 | 06:00 Uhr

Zwei Wochen lang haben die Leser der Eckernförder Zeitung und der Landeszeitung abgestimmt. Zur Wahl standen zwölf Kandidaten, jeweil vier in den Kategorien Sportlerin, Sportler und Talent des Jahres. Seit gestern steht das Ergebnis fest. Rund 900 Anrufe und SMS-Kurznachrichten sind bei uns eingegangen. Und so haben unsere Leser entschieden:

Die meisten Stimmen aller Kandidaten sind eingegangen für Erfolgsreiterin Sabine Bremer vom RFV Gettorf-Eckernförde-Dänischer Wohl und ihre Schimmelstute Octavia. Bremer ist damit Sportlerin des Jahres. Sie siegte mit einem imposanten Ergebnis von 81 Prozent aller abgegebenen Stimmen in dieser Kategorie mit riesigem Vorsprung vor Nationalmannschafts-Keglerin Susanne Lütjens (9 Prozent), Drachenboot-WM-Medaillensammlerin Anne Ehlbeck (9 Prozent) und Karate-Europameisterin Selke Ilgner (1 Prozent).

Deutlich knapper, wenn auch am Ende souverän, setzte sich bei der Wahl zum Sportler des Jahres Björn Petersen vom SV Louisenlund durch. Auf den bereits in der ATP-Weltrangliste geführten Tennisspieler aus Eckernförde entfielen 51 Prozent aller Stimmen. Er siegte damit vor Ruder-Weltmeister Lauritz Schoof (22 Prozent), Nationalkader-Karatekämpfer Felix Behrendt (16 Prozent) und Olympia-Bogenschütze Florian Kahllund (11 Prozent).

Auch bei der Wahl zum Talent des Jahres gab es in diesem Jahr ein deutliches Leservotum. Hier setzte sich Nationalmannschafts-Handballer Jannek Klein von der HSG Schülp-Westerrönfeld-Rendsburg mit 55 Prozent der Stimmen in dieser Kategorie gegen Triathletin und die Norddeutsche Radsport-Meisterin Merle Schreber (24 Prozent), Handball-Dauertorschützin Julia Tiedemann (14 Prozent) und dem norddeutschen Box-Vizemeister Achraf Godje (7 Prozent) durch.

Die Sportredaktionen der Eckernförder Zeitung und Landeszeitung bedanken sich bei allen, die mitgemacht haben, und gratulieren den neuen Sportlern des Jahres. Die Ehrung erfolgt am 12. März im Rahmen des Basketball-Promi-Charity-Spiels in der Halle der Rendsburger Herderschule (Beginn 17 Uhr).

Die Gewinner der drei Einkaufsgutscheine über 150, 100 und 50 Euro werden in unserer morgigen Ausgabe bekannt gegeben.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert