TSV Waabs II nährt seine Hoffnungen

shz.de von
24. Mai 2013, 03:59 Uhr

Waabs | Nur noch wenige haben daran gedacht, dass der eine ganze Zeit lang weit abgeschlagene TSV Waabs II noch einmal in die Klassenerhaltsränge der Fußball-Kreisklasse A vorstoßen könnte. Nach dem 3:0 gegen Hamweddel vor zwei Tagen gelang ihm erneut ein 3:0 über die SG Holtsee/Sehestedt. Damit hat er das rettende Ufer vor Augen. Nach ausgeglichener erster Halbzeit mit guten Chancen auf beiden Seiten, kamen die Waabser nach dem Wiederanpfiff gestärkt aus der Kabine. "Es war für uns ein Sechs-Punkte-Spiel, das wir, wenn auch um ein Tor zu hoch, verdient gewonnen haben", sagt Waabs Trainer Hans-Werner Lempke. Zwei Tore erzielte Ligaspieler Alan Nadolny, das dritte Martin Braker, der ebenfalls zum erweiterten Ligakader zählt. TSV-Torhüter Michael Hartmann vergab einen Foulelfmeter.

Tore: 1:0 Alan Nadolny (48.), 2:0 Martin Braker (78.), 3:0 Nadolny (86.).

Besondere Vorkommnisse: TSV-Keeper Michael Hartmann verschießt einen Strafstoß (75.).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen