3. Handball-Liga Nord-Ost : TSV Altenholz mit Niederlage auch gegen Eintracht Hildesheim – Topteams kamen zu früh

img-20200528-144410_6aOxiklg.jpg von 01. November 2020, 11:57 Uhr

shz+ Logo
Der Altenholzer Rechtsaußen Klas Bergemann (hi.) guckt sich gegen Hildesheims Torwart Leon Krka die Lücke aus.
Der Altenholzer Rechtsaußen Klas Bergemann (hi.) guckt sich gegen Hildesheims Torwart Leon Krka die Lücke aus.

Im vorerst letzten Spiel vor der Zwangspause bis zum mindestens 15. November unterliegen die „Wölfe“ mit 22:28.

Altenholz | Wenn der Matchplan aufgeht, das Spiel aber dennoch deutlich verloren wird, ist irgendetwas falsch gelaufen. So war es auch bei den Drittliga-Handballern des TSV Altenholz im vorerst letzten Heimspiel vor der Corona-bedingten Zwangspause gegen Spitzenteam Eintracht Hildesheim. Mit 22:28 (11:13) zogen die Randkieler vor rund 150 Zuschauern den Kürzeren. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen