Fussball-kreisklasse A Mitte-Nord : TSV Altenholz III nach 2:0-Erfolg in Melsdorf neuer Spitzenreiter

Der Altenholzer Trainer Orhan Yarar grüßt mit seinem Team nach dem 2:0 beim TSV Melsdorf von der Tabellenspitze.
Der Altenholzer Trainer Orhan Yarar grüßt mit seinem Team nach dem 2:0 beim TSV Melsdorf von der Tabellenspitze.

Die Altenholzer profitieren davon, dass der Gettorfer SC II und Barkelsbyer SV keine Punkte am 14. Spieltag sammeln konnten.

Avatar_shz von
11. November 2019, 14:23 Uhr

Nur drei Partien konnten in der Fußball-Kreisklasse A Mitte-Nord an diesem 14. Spieltag ausgetragen werden. Auch Barkelsby und Gettorf II waren zum zuschauen verdammt – das nutzte der TSV Altenholz III, der nach dem 2:0-Sieg beim TSV Melsdorf an beiden vorbeizog und neuer Spitzenreiter ist.

TSV Melsdorf – TSV Altenholz III 0:2 (0:1)

Der TSV Altenholz III eroberte erstmals die Tabellenführung, profitierte aber eben davon, dass die Konkurrenz spielfrei blieb. „Mehr als ein schmuckloser Arbeitssieg sprang heute allerdings nicht heraus“, resümierte TSVA-Trainer Orhan Yarar. In der ersten Halbzeit diktierten seine Schützlinge zwar das Geschehen, doch ganz klare Chancen erarbeitete man sich dabei nicht. Die Hausherren besaßen vor der Pause einen Hochkaräter, den Altenholz-Keeper Max Jacobsen stark vereitelte. Unmittelbar vor dem Gang in die Kabine beförderte Martin Iglewski einen von Fabian-Niklas Blume getretenen Eckball per Kopf unglücklich ins eigene Tor. „Nach dem frühen 2:0 von Joah Jass aus gefühlt 50 Metern hat die Mannschaft nicht mehr als nötig gemacht und das Ergebnis fast ausschließlich verwaltet“, so Yarar.

Tore: 0:1 Iglewski (45., ET), 0:2 Jass (49.).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen