zur Navigation springen

Golf - Interview : „Top-10 sollte drin sein“

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Die EZ im Gespräch mit Altenhofs Nachwuchs-Golfer David Heydorn vor den Einzel-Landesmeisterschaften im GC Lohersand.

von
erstellt am 18.Aug.2017 | 06:00 Uhr

Altenhof | David Heydorn, morgen startet die Landesmeisterschaft im Einzel im GC Lohersand. Was können Sie über den Platz sagen?

David Heydorn: Es ist schon ein bisschen her, als ich das letzte Mal dort gespielt habe. Man muss sehr präzise vom Abschlag sein. Da der Platz nicht sehr lang ist, sind dann gute Ergebnisse möglich. Allerdings gibt es auch ein paar Löcher, die man taktisch klug spielen muss, wie direkt zum Anfang die Bahn 1.

Wie bewerten Sie ihre persönliche Saison?

Mit der Deutschen Jugend-Meisterschaft wartet im September noch ein Highlight auf mich. Es war schon ein Erfolg, dass ich mich dafür qualifiziert habe, was nach zwei von drei Runden noch nicht ganz feststand. Insgesamt bin ich viel konstanter geworden und spiele kaum noch eine Runde über 80 Schläge.

Was haben Sie sich für die Landesmeisterschaft vorgenommen?

Möglich ist auf diesem Platz viel, da er nicht so schwer ist. Eine Top-10-Platzierung sollte drin sein. Klar ist für mich, dass Moritz Ackerhans zu den großen Favoriten zählt. Er spielt konstant auf einem sehr hohem Niveau. Aber das Herren-Feld ist groß und viele Spieler haben die Chance mit drei guten Runden ganz vorne zu landen – auch ich.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen