zur Navigation springen

Inlinehockey : Tjark Machau steht im deutschen EM-Kader

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der Eckernförder Tjark Machau steht im Kader der deutschen U19-Nationalmannschaft für die Europameisterschaft im kroatischen Delnice.

Der Eckernförder Tjark Machau ist von den Trainern der U19-Nationalmannschaft im Inlinehockey (ISHD) in den EM-Kader berufen worden. Damit wird er vom 23. bis 25. Oktober im kroatischen Delnice am Start sein. „Deutschland bei einer Europameisterschaft vertreten zu dürfen, gehört zu den größten Ehren, die einem Sportler zuteil werden können. Das erfüllt ihn mit großem Stolz“, sagt Mutter Ulla Machau.

Tjarks sportliche Karriere begann in Eckernförde bei den „Pirates“, wo er auch bis zum Juni diesen Jahres die Bambini trainierte. Bis 2013 spielte er bei den Senioren. Nachdem dann in Eckernförde keine Mannschaft mehr zum Punktspielbetrieb gemeldet werden konnte, orientierte er sich nach Kiel und Hamburg. Für die Landesauswahl von Hamburg und Schleswig-Holstein spielte er mehrere Jahre und als damals jüngster Auswahlspieler mit 13 Jahren um den Länderpokal. Erst im Mai diesen Jahres erreichte er mit Hamburg-Bergedorf im Europapokal die Endrunde und belegte in Düsseldorf den 5. Platz.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 10.Sep.2015 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen