zur Navigation springen

Badminton : Titel-Flut für neue SG Rendsburg-Eckernförde

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Neue Spielgemeinschaft mit 15 Spielerinnen und Spielern bei den Bezirksmeisterschaften Mitte sehr erfolgreich vertreten.

Eckernförde | Am vergangenen Wochenende fanden in der Halle III des Schulzentrums Eckernförde die Bezirksmeisterschaften Mitte der Jugend im Badminton für die Altersklassen U11 bis U19 statt. Je nach Anzahl der Meldungen wurde in zwei Klassen A und B gespielt. Es wurden über 190 Matches zwischen den 100 Teilnehmern bestritten. Der Eckernförder MTV tritt seit dieser Saison gemeinsam mit dem 1. Rendsburger BC als SG Rendsburg-Eckernförde auf. Gemeinsam vertraten 15 junge Spieler und Spielerinnen die neue Spielgemeinschaft und konnten gute Ergebnisse und Platzierungen erreichen.

Leander Rasch (U13) und Mattes Griefahn (U15) vom EMTV konnten in ihrer Alterklasse jeweils den 1. Platz erringen. Auch im Doppel und Mixed U13 konnte Leander gemeinsam mit Lukas Dukart (Wittorf) beziehungsweise Sinikka Reese vom EMTV ganz oben auf das Treppchen steigen.

Im Einzel U17 dominierte der 1. Rendsburger BC und konnte mit Bendikt Schulz, Lasse Militzer und Patrick Heit gleich alle Podiumsplätze erringen. Auch im Doppel erreichten Patrick und Lasse den ersten Platz. Gemeinsam mit Nele Vaubel (EMTV) konnte Patrick auch den 2. Platz im Mixed U17 erringen. Finja Möller (EMTV) und Lasse Millitzer komplettierten auf dem dritten Rang das tolle Ergebnis für die Spielgemeinschaft. Finja und Nele belegten zudem auch im Damendoppel U17 den 2. Platz.

Weitere starke Ergebnisse lieferte Sinikka Reese mit dem 2. Platz im Einzel U13 und ebenfalls auf Platz 2 im Doppel mit Sara Trodler (TuS Holtenau). Nele Vaubel und Finja Möller vom EMTV belegten zudem Platz 3 und 4 im Einzel U17.

Für die SG Rendsburg-Eckernförde war es ein ausgesprochen gelungenes Wochenende mit erfreulichen Ergebnissen. Diesen Rückenwind nimmt die SG und ihre vielen jungen Spieler mit in die gerade gestartete Punktspielsaison.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen