zur Navigation springen

3. Handball-Liga : THW-Brasilianer verstärkt die „Wölfe“

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Die Altenholzer verstärken sich mit Kreisspieler vom THW Kiel – Trainer Nirsberger lobt: „Individuell ist Rogerio schon recht gut“

Altenholz | 2,04 Meter groß und 118 kg schwer ist der Zuwachs, den die Altenholzer „Wölfe“ bekommen haben. Rogerio Moraes Ferreira, 21-jähriger brasilianischer Kreisläufer des Handball-Rekordmeisters THW Kiel, wird in Zukunft die „Wölfe“ in der 3. Liga verstärken. Besonders in der Abwehr erhoffen sich die Altenholzer durch den Brasilianer eine Verbesserung. Schon vor der Saison war darüber gesprochen worden, dem 21-Jährigen Spielpraxis bei den Altenholzern zu geben. Seit nun zwei Wochen haben sich die Gespräche intensiviert und führten letztlich zu der „Leihgabe“.

„Rogerio soll uns unterstützen, soll aber auch gleichzeitig Spielpraxis sammeln, die er in der Bundesliga nicht so bekommen kann“, freut sich der Altenholzer Trainer Martin Nirsberger über die Leihgabe des THW. „In unserer derzeitig schwierigen Situation mit zahlreichen angeschlagenen Spielern, können wir so eine Unterstützung gut gebrauchen“, erhofft sich der Coach von dem „Rohdiamanten“ einiges. Besonders durch seine Größe ist er ein Bollwerk im Abwehrzentrum. Die Altenholzer hoffen mit ihm das Zentrum dichtstellen zu können.

„Individuell ist Rogerio schon recht gut. Jetzt müssen wir ihn nur schnell in unsere Systeme in Angriff und Abwehr integrieren“, wird der Brasilianer, so erläutert es Nirsberger, zwar auch weiter bei THW trainieren, aber auch mit den „Wölfen“ mehrere Trainingseinheiten in der Woche absolvieren, um die Abstimmungen gerade im Abwehrbereich zu intensivieren.

Für Trainer Nirsberger ist Ferreira als Kreisläufer eine Ergänzung zum derzeit in Topform befindlichen Kjell Köpke. „Kjell ist weiterhin die Nummer eins auf der Position“, spricht Nirsberger seinem Kreisläufer weiterhin das Vertrauen aus. Er kann es sich aber auch durchaus vorstellen, durch den Brasilianer eine weitere Option auf der Kreisläuferposition zu haben, die den Gegnern einige Rätsel aufgeben könnte.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen