zur Navigation springen

Reitsport : TG nach Maas setzt sich an die Spitze

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Das 2. Qualifikations-Turnier der 9. Champ-Mannschafts-Trophy in Schönberg war trotz idealer Bedingung die fehlerreichste Veranstaltung bislang. Die TG nach Maas kam damit am besten klar.

Auf der Reitanlage Tegen stellten sich bei sommerlichen Temperaturen und großer Kulisse 18 Mannschaften zur zweiten Qualifikation der 9. Champ-Mannschafts-Trophy des Probsteier RV Schönberg. Trotz idealer Bedingungen avancierte die Veranstaltung zur fehlerreichsten aller bisherigen. Von 60 Reitern blieben nur 16 fehlerlos. „Der Platz ist sehr gut, der Parcours fair gebaut und die Hindernishöhe der Klasse A** (bis 1,10 m) angepasst“, versteht auch Champ-Trophy-Gründer Thomas Stahl die hohe Fehlerquote nicht.

Fehlerfrei und, wie in Eutin, mit der zweitschnellsten Zeit in 43:54 Sekunden führte Janet Maas auf My Chance die TG nach Maas mit Sarah Reschke auf Enzo, Frederike Sawade auf Coraco und Thea Struck auf Mary Lou zum Tagessieg, der die Führung (48 Punkte) in der Gesamtwertung bedeutet. Damit wurden mit dem bisher Führenden RuFV Husberg (44), der diesmal Sechster wurde, die Plätze getauscht. Der RC Damp trat mit drei Reiterinnen an. Obwohl Anna Tober auf Saluise fehlerfrei in 45:33 Sekunden die drittschnellste Zeit gelang und Henriette von Eckardstein auf Chica de la Luna nur ein Abwurf unterlief, konnte das Team nicht in die Wertung kommen, da Holsteins Domingo mit Alena Wienhold drei Mal verweigerte und ausgeschlossen wurde. Die dritte der fünf Qualifikationen findet bei der RG Landgraben/Schönkirchen am 28. Mai statt, ehe es in Felmerholz am 29. Juli zum Finale kommt, für das sich die acht besten Teams qualifizieren.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen