Jugend-Handball : Tabellenführung mit Kantersieg eindrucksvoll verteidigt

<p> </p>

 

Die Mannschaft von Trainer Jens Geithner ist als einziges Team noch ohne Minuspunkt und besiegt auch Henstedt-Ulzburg II deutlich mit 44:20.

shz.de von
10. November 2015, 06:00 Uhr

Altenholz | Der TSV Altenholz hat mit dem 44:20 (25:10)-Kantersieg über den SV Henstedt-Ulzburg II seine Tabellenführung in der Handball-Schleswig-Holstein-Liga der weiblichen Jugend A eindrucksvoll verteidigt und weist nun als einziges Team dieser Staffel bislang noch keinen Minuszähler auf.

„Wir haben heute unsere Überlegenheit genutzt, um den Spielerinnen Wettkampfpraxis zu verschaffen, die sonst nicht so oft spielen“, erklärt der Altenholzer Trainer Jens Geithner, dass am Ende sogar noch ein höherer Sieg möglich gewesen wäre. Altenholz machte aus einer starken Deckung heraus viel Tempo nach vorne und hatte den Gast schon zur Pause mit 25:10 überrollt. Obgleich Trainer Geithner im zweiten Durchgang viel durchwechselte, hielt Altenholz das Tempo bis zum Schlusspfiff hoch.


Tore für den TSV Altenholz: Besteher (18), Seidel (9), Liebling (6), Renner (4), Mähl (3), Böge und Thauer (je 2).


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen