zur Navigation springen

Reitsport : Stephanie Wetjen gewinnt auf Clippo die Große Tour Springen

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Beim zweiten Tour-Stop des Schwansen-Cups der Reiter in Dorotheenthal erreichte Lientje Weidlein die Höchstpunktzahl 10.0. Stephanie Wetjen gewann auf Clippo die Große Tour Springen.

shz.de von
erstellt am 04.Apr.2017 | 06:00 Uhr

Damp | Mit Spannung blickten die Reit-Interessierten aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde auf das zweite von vier Turnieren im Rahmen des 9. Schwansen-Cups, bei dem insbesondere der Nachwuchs über vier Turniere gefördert werden soll. Gastgeber des Cups war diesmal Peter Tramm aus Dorotheenthal.

Mit mehr als 200 Meldungen, 111 Reitern und 130 Pferden wurde die Kapazität ziemlich ausgereizt. Am Vormittag standen die Dressur-, Reiter- und Führzügel-Wettbewerbe auf dem Programm, nach dem Mittag folgten das Cavaletti-Springen, ehe die Stilspring- und Spring-Prüfungen den Abschluss bildeten. Ein Cavaletti oder Bodenrick ist ein im Pferdesport verwendetes, kleines Hindernis aus einer etwa acht Zentimeter dicken und drei Meter langen Stange aus Holz oder Kunststoff mit an den Enden befestigten Haltern.

Die Dressurreiterprüfung „Große Tour“ Kl. A wurde von Isabell Rebehn (RuFV Felm) auf Coffifee mit der Wertnote 8.00 gewonnen, während die Drittplatzierte, Stephanie Wetjen auf Clippo (RV Waabs-Langholz) mit der Note 7.80 die Führung in der Cup-Wertung übernahm. Lucy Westphal auf Uschanbee (RV Waabs-Langholz) führt in der „Kleinen Tour“ Kl. E mit der Note 7.40. Mit der Höchstpunktzahl 10.0 siegte Lientje Weidlein (RV Waabs-Langholz) auf Maggie im Führzügel-Wettbewerb und übernahm damit gemeinsam mit Line Baacke (RuFV GEDW) auf Preaston auch die Gesamtwertung.

Einen Führungswechsel gab es auch bei der „Großen Tour“ Stil-Spring-Prüfung Kl. A* durch Frieda Maria Schierloh (RC Damp) auf Lennox, deren Leistung mit der Wertnote 7.40 belohnt wurde. Überragende Siegerin mit der Note 8.20 war jedoch Stephanie Wetjen (RV Waabs-Langholz) auf Clippo, während in der „Kleinen Tour“ Stil-Spring-Prüfung Kl. E Pia-Luise Dietrich auf Caruso (RuFV GEDW) die Gesamtführung übernahm. Den neu eingerichteten Jugend-Reiter-Wettbewerb führt Sophie Kessel (RV Waabs-Langholz) auf Holstein’s Denver an, die mit 7.30 die höchste Wertnote erreichte, Zweite wurde Vereinskameradin Ida Tümmler auf Maggie.

Gespannt sein kann auf den kommenden Sonntag, wenn beim Koseler RV auf dem Reiterhof Dahlmann der Schwansen-Cup zum dritten Mal Station macht. Dort entscheidet es sich, welche Reiterinnen und Reiter am Sonnabend, 22. April das Finale beim RV Waabs-Langholz auf der Anlage in Flintholm bestreiten darf.


●Die Gesamt-Ergebnisse des Schwansen-Cups folgen in der morgigen Ausgabe.


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen