zur Navigation springen

Stegmann ist sehr zufrieden

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Nachdem es in den vergangenen Wochen nicht unbedingt optimal beim TSV Altenholz II in der Handball-Landesliga Mitte der Männer lief, fiel an diesem Wochenende nicht nur Trainer Thomas Stegmann, sondern auch der gesamten Mannschaft nach dem 28:23 (15:11) im Derby gegen den THW Kiel II ein Stein vom Herzen. „Wir haben endlich so gespielt, wie ich es mir gewünscht habe“, lobt Stegmann.

Besonders die Abwehrarbeit und Torwart Paul Kempke, gefiel dem Coach. „Wir haben den THW-Rückraum nicht zur Entfaltung kommen lassen. Dafür mussten wir zwar ein paar Tore vom Kreis einstecken, doch das war nicht so schlimm“, so Stegmann. Eine deutliche Steigerung war bei den Altenholzern auch im Angriff zu sehen. Besonders die Außen, zuletzt nicht unbedingt treffsicher, zeigten sich von der besten Seite.

Tore für den TSV Altenholz II: Lüdtke (8), Jacobs (5), Brünning (4), Christ (3), Timm (3), Off (2), Rudek (2) und Kortner (1).


zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen