zur Navigation springen

Handball-Landesliga : Stegmann bedient: „Eine Katastrophe“

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Eigentlich wollten die Handballer TSV Altenholz in der Landesliga-Tabelle nach oben klettern. Doch dieses Vorhaben schlug mit der Niederlage bei der HSG Kremperheide/Münsterdorf fehl.

shz.de von
erstellt am 17.Nov.2015 | 06:00 Uhr

Altenholz | Eigentlich wollte der TSV Altenholz II mit einem Sieg bei der HSG Kremperheide/Münsterdorf den Weg aus dem Tabellen-Mittelfeld der Handball-Landesliga der Männer nach oben antreten. Es blieb bei diesem Vorhaben. Der TSV musste mit 22:29 (8:14) geschlagen geben.

„Es war eine einzige Katastrophe. Was wir über die Außenpositionen und aus der ersten und zweiten Welle haben an Chancen liegen lassen, hätte für zwei Spiele gereicht“, ärgert sich der Altenholzer Trainer Thomas Stegmann über die mangelnde Chancenverwertung. Altenholz II kam überhaupt nicht in Gang. Ehe sich Stegmann versah, lag sein Team mit 1:9 zurück. Zwar fing sich der Gast danach etwas, lag aber zur Pause beim 8:14 deutlich zurück. Doch richtig besser wurde es auch im zweiten Spielabschnitt nicht. „Mit so einer Angriffsleistung darf man auch nicht gewinnen“, spricht der Altenholzer Coach letztlich von einer verdienten Niederlage seiner an diesem Tag indisponierten Mannschaft.

Tore für den TSV Altenholz II: Jacobs (7), Christ (5), Timm (5), von Elm (2), Lüdtke, Rudek, Jehle, Holzer (je 1).


zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen