Triathlon : Startplätze im Volkstriathlon werden knapp

Am kleinen Sandstrand neben der Borbyer Uferpromenade gehen die Teilnehmer in mehreren Gruppen zum Start ins Ostseewasser.
Am kleinen Sandstrand neben der Borbyer Uferpromenade gehen die Teilnehmer in mehreren Gruppen zum Start ins Ostseewasser.

Der 4. Ostseetriathlon weist eine stolze Zahl an Anmeldungen auf.

Avatar_shz von
08. Juli 2016, 06:00 Uhr

Am 24. Juli wird nun schon zum vierten Mal der Eckernförder Ostseetriathlon gestartet. Der Eckernförder MTV und die Wasserfreunde Eckernförde laden erneut zum Ausdauerdreikampf an der Borbyer Uferpromenade ein.

Die Nachfrage nach den Startplätzen beim Wettkampf aus Schwimmen, Radfahren und Laufen ist erneut groß. Die 250 Startplätze des Volkstriathlons (500 m – 18 km – 5 km) sind schon so gut wie ausgebucht. „Da sind nur noch wenige Startnummern übrig. Bei den Staffeln und in den Jugendwettbewerben gibt es aber noch genug Plätze“, erklärt Organisator Martin Müller. Für die Jugendlichen gibt es je nach Altersklasse drei verschiedene Distanzen. Die jüngsten Starter absolvieren einen Dreikampf aus 100 m Schwimmen, 2,5 km Radfahren und 400 Meter Laufen. Für die älteren Nachwuchsathleten werden die Strecken etwas länger. Anmeldungen für den 4. Ostseetriathlon sind noch bis zum 17. Juli möglich. Mehr Infos und das Anmeldeportal gibt es online unter www.ostseetriathlon.de.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen