zur Navigation springen

2. Tischtennis-Bezirksliga : Stadtderby ohne Sieger

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Im Duell der zwei Eckernförder Tischtennis-Teams trennten sich der EMTV und der TTC EB leistungsgerecht 7:7.

Das Stadtderby der 2. Tischtennis-Bezirksliga zwischen dem Eckernförder MTV und dem TTC Eckernförder Bucht endete nach spannendem Verlauf mit einem gerechten 7:7-Remis. Beide Teams festigten damit ihre Plätze im gesicherten Mittelfeld.

Schon in den ausgeglichenen Doppeln, die jeweils erst im fünften Satz entschieden wurden, deutete sich an, wie umkämpft der Ausgang dieses Prestigeduells sein würde. Auch im weiteren Spielverlauf gaben beide keinen Meter preis. Sowohl im oberen als auch im unteren Paarkreuz setzten sich die Punkteteilungen fort. Die Gäste schienen nach zwei Siegen durch Marc Pogrzeba und Tim Höner, beim Stand von 5:5, den längeren Atem zu haben, doch der EMTV rettete sich durch Stefan Bendtfeldt und Jan-Merten Caspar, der an diesem Abend ungeschlagen blieb, zum Remis. Auf Seiten des TTC war wieder Spitzenspieler Pogrzeba der überragende Mann. Er behielt wie Caspar eine reine Weste.

EMTV-Bilanz: Bendtfeldt/Thielemann 0:1, Smit/Caspar 1:0, Smit 1:2, Bendtfeldt 2:1, Thielemann 0:3, Caspar 3:0.
TTC-Bilanz: Pogrzeba/Meyer 1:0, Jahn/Höner 0:1, Pogrzeba 3:0, Jahn 0:3, Höner 2:1, Meyer 1:2.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen