B-Jugendfussball : SG Dänischer Wohld neuer Spitzenreiter

Trainer und Ligaspieler Torben Dahsel (vorne) war vom Auftritt der B-Jugend der SG Dänischer Wohld in Nortorf beeindruckt.
Trainer und Ligaspieler Torben Dahsel (vorne) war vom Auftritt der B-Jugend der SG Dänischer Wohld in Nortorf beeindruckt.

In der Fußball-Landesliga der B-Junioren vergab der ESV einen möglichen Sieg, während die SG Dänischer Wohld klar gewann.

shz.de von
04. September 2018, 12:12 Uhr

Eckernförde | Der Eckernförder SV und die SG Dänischer Wohld führen die Tabelle in der Fußball-Landesliga Schleswig der B-Jugend an. Durch das 2:2 bei der SG Nordfriesland musste der ESV die Tabellenspitze aber an die Gettorfer abgeben, die mit 6:1 beim TuS Nortorf gewannen.


SG Nordfriesland – Eckernförder SV 2:2 (1:1)
 

„Ein unnötiges Remis“, findet ESV-Trainer Björn Brünglinghaus. „Wir waren dem Gegner spielerisch und läuferisch überlegen.“ Folgerichtig ging der ESV auch in Führung. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau glich die SG mit einem abgefälschten Schuss aber überraschend aus, „obwohl wir dreimal die Chance hatten, den Ball zu klären, aber nicht konsequent genug waren“, moniert der ESV-Coach. Kurz nach der Pause ging der ESV per Foulelfmeter erneut in Führung, kassierte aber kurz darauf, ebenfalls per Foulelfmeter, wieder den Ausgleich. Danach erhöhte das Team aus dem Ostseebad den Druck und erspielte sich etliche Chancen, die aber nicht genutzt wurden. Die beste vergab Justin Hanisch, als er den Ball über das leere Tor „drosch“.

Tore: 0:1 Frank (8.), 1:1 Noschkin (24.), 1:2 Theet (41., FE), 2:2 Brenneke (48., FE)

TuS Nortorf – SG Dän. Wohld   1:6 (0:3)

Die Gäste ließen von Beginn an keinen Zweifel darüber aufkommen, wer die Partie als Sieger verlassen würde. Obwohl die Nortorfer zu Beginn sehr tief standen, fand die SG immer wieder Lücken. Danach versuchte es der TuS mit Pressing, was den Gästen noch gelegener kam. „Ich bin beeindruckt, mit welcher Leidenschaft die Jungs das Spiel bestritten, sich zwischen den Ketten bewegt und die im Training erarbeiteten taktischen Vorgaben umgesetzt haben“, sagt SG-Coach Torben Dahsel. „Dabei haben wir noch einige Chancen liegen gelassen.“

Tore: 0:1 Muster (7.), 0:2, 0:3 Bock (27., 30.), 0:4 Profitlich (50.), 0:5 Bock (75.), 0:6 Plehwe (78.), 1:6 Knaak (80.)

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen