Leichtathletik : Settgast will 4600 Punkte in Heidenheim knacken

Trine Lise Settgast hat den Trainingsschwerpunkt vor der DM unter anderem auf das Kugelstoßen gelegt.
1 von 2
Trine Lise Settgast hat den Trainingsschwerpunkt vor der DM unter anderem auf das Kugelstoßen gelegt.

Die Eckernförderin schaut weniger auf die Platzierung, sondern möchte eine neue persönliche Bestleistung aufstellen.

shz.de von
19. August 2016, 06:00 Uhr

Die Hausaufgaben, die Landestrainer Dirk Schulz der Eckernförderin Trine Lise Settgast vom TSV Fahrdorf für die Deutschen Meisterschaften im Siebenkampf der U18 an diesem Wochenende in Heidenheim mit auf den Weg gegeben hat, sind abgearbeitet. „In habe ich mich intensiv auf diese Meisterschaft vorbereitet. Mein Ziel ist es, die Marke von 4600 Punkten zu überbieten und damit eine neue Bestleistung aufzustellen“, sagt Settgast.

Nach der Landesmeisterschaft legte die 17-Jährige zunächst eine einwöchige Pause ein. Danach ging es in die Vollen, um sich beim Saisonhöhepunkt in Heidenheim zu verbessern. Anfangs war die Belastung mit sechsmaligem Training in der Woche recht hoch. Dann wurde der Umfang reduziert und regeneriert. Der Schwerpunkt lag dabei auf den Disziplinen 800 m, Hochsprung und Kugelstoßen. „Die Disziplinen 100 m Sprint, 100 m Hürden, Speerwurf und Weitsprung sind soweit in Ordnung. Aber natürlich möchte ich mich da auch noch verbessern“, sagt die Schülerin. „Die Platzierung ist zunächst nachrangig. Wichtig ist mir die Verbesserung meiner Punktzahl.“

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen