Sebastian Offt warnt vor torgefährlichem Boyschau-Duo

von
19. Januar 2018, 06:00 Uhr

Zum Auftakt der Saison in der Handball-SH-Liga begann der TSV Altenholz II als Aufsteiger direkt mit einem Sieg in eigener Halle – wenn auch extrem knapp mit 33:32. Gegner damals war der heutige Tabellen-Dritte, die HSG Nord-NF. Morgen um 16.30 Uhr kommt es in Leck zum Rückspiel, in welches die Gäste aus Altenholz tabellarisch als Außenseiter gehen. „Aber wir gehen in dieser Liga in jedes Spiel und können etwas mitnehmen“, sagt Trainer Sebastian Offt.

Die Altenholzer haben zwischen Weihnachten und Neujahr nur eine Woche Pause gemacht. „Wir haben uns intensiv mit drei Einheiten die Woche vorbereitet und viel investiert“, sagt TSV-Coach Offt. Er erwartet bei der HSG Nord-NF, für die Altenholzer ist es bereits das fünfte Auswärtsspiel in Folge, eine Partie auf Augenhöhe. Ihm fehlen werden Sascha Thamm (verletzt) und David Flaig (beruflich).

Der Gegner hat einen guten Lauf, weiß Offt. Zudem stechen Martin und Marco Boyschau bei der HSG Nord-NF als treffsichere Goalgetter heraus. Martin Boyschau gelangen im Hinspiel satte 13 Treffer. „Seine Kreise sollten wir einengen“, sagt Offt. „Ich gehe guten Mutes in das Spiel, auch wenn die HSG durch Neuzugänge noch stärker sein wird als im Hinspiel.“

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen