zur Navigation springen

Schleswig-Holstein-Liga: TSV Altenholz scheint sich an ein 5:0 zu gewöhnen

vom

Altenholz | Die Fußballer des TSV Altenholz haben in der SH-Liga nach dem 0:2 beim PSV Neumünster ihr zweites Spiel in Folge mit 5:0 gewinnen können. Die Mannschaft von Trainer Harry Witt war dabei gegen den TuS Hartenholm fast über die komplette Spielzeit hinweg das klar spielbestimmende Team, das die Gäste nur selten aus deren eigener Hälfte ließ.

Für Witt war dies überraschend, zumal die Harten holmer zuvor einen Punkt gegen Holstein Kiel II geholt hatten, und auch im Derby beim SV Todesfelde nur knapp mit 1:2 unterlegen waren. Zudem wunderte sich der Altenholzer Coach darüber, dass die Gäste relativ hoch verteidigten, so dass die Außenspieler der Gastgeber immer wieder bis zur Grundlinie durchmarschieren konnten, um so Flanken in den Strafraum zu schlagen.

Aufgrund eines Platzregens wurde die Partie mit 15 Minuten Verspätung angepfiffen. Den Bann brach Aushilfsstürmer Ali Kalma. Nachdem zuvor Gästetorwart Christopher Newe noch gegen Lasse Jensen glänzend parieren konnte, staubte Kalma aus drei Metern ab (11.). Es schien, als sei der TuS nur auf Schadensbegrenzung aus. Die Partie war bereits zur Pause beim Stand von 4:0 entschieden.

Nach dem Wechsel erinnerten sich die Altenholzer, wie schon gegen Heikendorf, an das Sprichwort mit dem Pferd, das nur so hoch springt, wie es tatsächlich muss. Sie brachten den Sieg dennoch locker ins Ziel. Witt: "Unser Spiel mit wenigen Ballkontakten hat mir über weite Strecken schon ganz gut gefallen. Wir waren, wie gegen Heikendorf sehr präsent. Außerdem hat Ali Kalma in seiner Rolle als Sturmspitze überzeugen können. Er hat zwei Treffer, darunter das wichtige 1:0 erzielt. Was will man da mehr?" Schon am Mittwoch geht es für den TSV weiter bei Holstein Kiel II.

TSV Altenholz: Özdemir - Patzel (75. Hodaj), Peters, Amponsah, Camps - Joswig, P. Bruhn (66. Link), Bruns, S. Bruhn (80. Höger), Jensen - Kalma.

TuS Hartenholm: Newe - Jaeger (46. Holfert), Quinting, Johannsson, Delfs - Holz, Genz, Möller (46. Meyerfeldt), Wrage (46. Wrage), Jaacks - Liebert.

SR: Kunkel (1. FFC Oldesloe).

Zuschauer: 120.

Torschützen: 1:0 Kalma (11.), 2:0 Johannsson (30., ET), 3:0 Jensen (32.), 4:0 P. Bruhn (44.), 5:0 Kalma (86.).

zur Startseite

von
erstellt am 12.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen