B-JugendHandball : Schiedsrichter zeigt Kampfgericht Rot

imago80013488h

Im Handball-Oberligaspiel der B-Jugend der HG OKT war so einiges los.

shz.de von
12. September 2018, 13:10 Uhr

Owschlag | In der Handball-Oberliga der männlichen Jugend B hat sich die HG OKT mit 24:23 (11:8) bei der HSG Kremperheide/Münsterdorf durchsetzen können.

„So etwas habe ich auch noch nie erlebt“, sagt e der sehr überraschte HG-Trainer Andreas Eckner, nachdem die Schiedsrichter das Kampfgericht in der 39. Minute der Halle verwiesen hatten. Eckner: „Sie haben mehrmals Auszeiten nicht angezeigt und Wechselfehler nicht erkannt. Irgendwann hat es den Schiedsrichtern einfach gereicht.“ Diese hektische und unübersichtliche Situation wirkte sich auch auf das Spiel aus. Beide Teams lieferten sich einen offenen Schlagabtausch, wobei OKT meistens vorlegte und Kremperheide ausglich. Letztendlich entschied ein Gegenstoß sechs Sekunden vor Schluss die Partie für die Eckner-Jungs, die bereits am Freitag wieder im Einsatz sind. Im Spitzenspiel geht es gegen den Bundesliga-Nachwuchs aus Flensburg. „Das wird eine ganz andere Nummer, da müssen wir in Topform sein. Doch ich weiß, dass das Potenzial in den Jungs steckt“, gibt sich Eckner positiv.

HG OKT: Haack, Schmidt – Voß (1), Prang (3), Ehrich (7), Heldt (2), Heinemann (1), Karstensen (1), Thomsen (5), Koberg (4), Stange

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen