zur Navigation springen

Reiten : RV Waabs-Langholz zum neunten Mal Kreismeister

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

15. Kreismeisterschaften im Kombinierten Abteilungswettkampf für Pferde und Ponys in Reesdorf.

shz.de von
erstellt am 20.Jul.2017 | 06:00 Uhr

Waabs | Jubel im Lager des Reitvereins Waabs-Langholz. Mit zwei Mannschaften trat der RV bei den 15. Kreismeisterschaften im Kombinierten Abteilungswettkampf für Pferde und Ponys in Reesdorf bei Bordesholm an – und wurde seiner Favoritenstellung gerecht. In vier von sechs Einzelprüfungen gingen die Siege nach Schwansen, zudem ein zweiter und ein dritter Platz. Der RC Damp belegte Rang drei.

In der Dressurprüfung Klasse A* siegte Anna-Magdalena Staack auf Quattro mit der hohen Wertnote 8,50 vor Kerstin Dahl auf Colani mi carino (8,00) und Katrin Rathjen-Margraf auf Ricardo. Mit 8,60 erhielt Lilli Silz auf Captain Flint in der Stilspringprüfung Klasse A* die höchste Wertnote der Veranstaltung und siegte damit vor Anna-Lena Hartmann auf Pinto (8,50; RuFV Felm). In der Dressurprüfung Klasse E setzte sich Sophie Kessel auf Holsteins Denver mit 7,20 an die Spitze, während Michael Clausen auf Solitär die Stilspring-Prüfung Klasse E mit 8,00 für sich entschied. Den Stil-Geländeritt Klasse A* gewann Jasmin Ingendahl auf Charlotte (RFV Kastanienhof) mit 8,50 vor Lilli Silz (8,10) und Jessica Schlüter auf Cosmic Cheesecake (6,60; beide RV Waabs-Langholz).

Der RV Waabs-Langholz ging auch diesmal als Titelaspirant in diesen kombinierten Abteilungswettkampf der Reitvereine aus Rendsburg-Eckernförde und wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Jessica Schlüter auf Cosmic Cheesecake, Femke Schulz auf Wodan, Lilli Silz auf Captain Flint, Rica Steinacker auf Lütte Deern sowie Marit Lorenzen auf Wolkentänzer siegten in der Klasse A* mit der Note 38,30 vor RSG Groß Buchwald (38.10) und dem RC Damp (38,00) mit Kerstin Dahl auf Colani mi carino, Kira Petersen auf William, Katrin Rathjen-Margraf auf Ricardo sowie Frieda Maria Schierloh auf Lavaro. Rang sechs belegte der RuFV Felm (29.90) in der Besetzung Jennifer Goletz auf Calendula, Isabeau Nathalie Rebehn auf Coffifee, Franziska Mohns auf Thermik sowie Anna-Lena Hartmann auf Pinto.

Auch der kombinierte E-Abteilungswettkampf endete mit einem Erfolg des RV Waabs-Langholz, in der Besetzung Michael Clausen auf Solitär, Sophie Kessel auf Holsteins Denver, Lucy Westphal auf Uschanbee und Ida Daus auf Pina Colada vor der RSG Groß Buchwald.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen